1. Sport
  2. Fußball
  3. Champions League

Champions League: Machester City im Achtelfinale, FC Liverpool verliert gegen Bergamo

Champions League : ManCity vorzeitig weiter – Liverpool verliert

Nach dem 4. Spieltag in der Champions League stehen bereits die ersten Teilnehmer des Achtelfinales fest. Mit dabei ist unter anderem Manchester City unter Startrainer Pep Guardiola. Jürgen Klopp und der FC Liverpool verpassten den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde.

Manchester City hat sich am Mittwochabend in der Champions League vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Man City machte mit einem 1:0 (1:0) bei Olympiakos Piräus alles klar. Mit vier Siegen aus vier Spielen steht das Premier-League-Team von Trainer Pep Guardiola verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Gruppe C. Jungstar Phil Foden erzielte in der 36. Minute das entscheidende Tor.

Der FC Liverpool verpasste den vorzeitigen Sprung in die erste K.o.-Runde dagegen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor ihr Heimspiel gegen Atalanta Bergamo überraschend mit 0:2 (0:0). DFB-Nationalspieler Robin Gosens stand in der Startelf und schoss das zweite Tor (64.). Josip Ilicic hatte Atalanta kurz zuvor in Führung gebracht (60.). Die Italiener verdienten sich den Sieg und revanchierten sich zugleich für die 0:5-Blamage im Hinspiel. Liverpool (9 Punkte), Atalanta und Ajax Amsterdam (beide 7) haben in der Gruppe D weiterhin alle Chancen.

Am Vorabend hatten sich bereits der FC Chelsea mit den deutschen Nationalspielern Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger sowie der FC Sevilla (beide Gruppe E), der FC Barcelona und Juventus Turin (beide Gruppe G) vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert.

(kron/SID)