Champions League kompakt Haaland-Show geht weiter - Chelsea besiegt AC Mailand

Manchester · Erling Haaland ist auch in der Champions League nicht zu stoppen. Der Angreifer traf beim Sieg von Manchester City doppelt. Auch Real Madrid und Juventus Turin feierten einen Sieg. Die Mittwochsspiele in der Zusammenfassung.

 Erling Haaland von Manchester City jubelt über sein Tor zum 1:0.

Erling Haaland von Manchester City jubelt über sein Tor zum 1:0.

Foto: dpa/Nick Potts

Mit einem Doppelpack hat Erling Haaland den englischen Topclub Manchester City in Richtung Champions-League-Achtelfinale geführt. Der norwegische Fußball-Nationalspieler erzielte am Mittwoch beim problemlosen 5:0 (3:0) gegen den FC Kopenhagen seine Königsklassen-Tore vier und fünf (7. Minute/33.). Pep Guardiolas Team liegt damit in der Dortmund-Gruppe E mit neun Punkten vor dem BVB (6) an der Spitze. Haaland hat nun in insgesamt 22 Partien in der Champions League 28 Treffer erzielt.

Einen möglichen Hattrick des früheren Dortmunders verhinderte Kopenhagen-Profi David Khocholava, der den Ball vor dem einschussbereiten Angreifer ins eigene Tor zum 3:0 lenkte (39.). Ohne den zur Pause ausgewechselten Haaland erhöhten Riyad Mahrez (55./Foulelfmeter) und Julian Alvarez (76.) für den englischen Meister.

Auch Titelverteidiger Real Madrid hat in der Leipzig-Gruppe die Maximalausbeute von neun Punkten auf dem Konto. Gegen Schachtjor Donezk siegte die Mannschaft um Toni Kroos knapp mit 2:1 (2:1). Die Brasilianer Rodrygo (13.) und Vinícius Júnior (28.) trafen in der ersten Hälfte für den Champions-League-Sieger. Mit einem artistischen Seitfallzieher konnte Aleksandar Zubkow für die Ukrainer verkürzen (39.).

Im Topspiel der Gruppe H trennten sich Benfica Lissabon und Paris Saint-Germain 1:1 (1:1) und bleiben mit sieben Punkten auf den ersten beiden Plätzen. Superstar Lionel Messi traf nach schöner Kombination über Kylian Mbappé und Neymar mit einem Schlenzer für die Gäste (22.). Der Portugiese Danilo traf ins eigene Netz (41.) zum 1:1. Benficas Mittelfeldspieler Julian Draxler kam gegen seinen früheren Club in der 78. Minute ins Spiel. Dritter ist Juventus Turin. Die Italiener gewannen gegen Maccabi Haifa mit 3:1 (1:0) und fuhren die ersten Punkte in der diesjährigen Champions-League-Saison ein.

Champions League 2023/24: Die Top-Torjäger der Königsklasse
25 Bilder

Die Top-Torjäger der Königsklasse

25 Bilder
Foto: AP/Jose Breton

Einen Premieren-Sieg für den FC Chelsea gab es in der Gruppe E. Die frühere Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel hatte gegen einen enttäuschenden AC Mailand beim 3:0 (1:0) durch Tore von Wesley Fofana (24.), dem Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (56.) und Reece James (62.) wenig Probleme. Erster mit fünf Punkten ist der FC Salzburg nach dem 1:0 (0:0) gegen Dinamo Zagreb.

FC Sevilla - Borussia Dortmund

Borussia Dortmund gewann beim FC Sevilla 4:1 (3:0) und geht mit fünf Punkten Vorsprung auf die Spanier ins Rückspiel am Dienstag. Raphael Guerreiro (6.), Jude Bellingham (41.), Karim Adeyemi (43.) und Julian Brandt (75.) trafen für die Dortmunder im ausverkauften Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan. Das Tor der Gastgeber erzielte Youssef En-Nesyri (51.). Mehr zum BVB-Sieg.

Champions League: Die Rekordspieler mit den meisten Spielen in der Königsklasse
21 Bilder

Rekordspieler in der Champions League

21 Bilder
Foto: dpa/Rui Vieira

RB Leipzig - Celtic Glasgow 3:1 (1:0)

Nach dem Fehlstart mit zwei Niederlagen schlug RB Leipzig im dritten Gruppenspiel den schottischen Meister Celtic Glasgow 3:1 (1:0). Damit wahrte die Mannschaft von Trainer Marco Rose vor dem Rückspiel am kommenden Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) ihre Chancen auf ein Überwintern in der Königsklasse.

Christopher Nkunku (27.) und Andre Silva (64./77.) sorgten mit ihren Treffern in der mit 45.228 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena für den ersten Leipziger Dreier, Jota (47.) glich zwischenzeitlich für Celtic aus. RB-Torhüter Peter Gulacsi musste offenbar wegen einer Knieverletzung früh ausgewechselt werden. Hier gibt es einen ausführlichen Bericht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort