1. Sport
  2. Fußball
  3. Champions League

Champions League 20/21: Töpfe für die Gruppen-Auslosung stehen fest

Champions League : Salzburg und Midtjylland qualifizieren sich für die Königsklasse – Töpfe stehen fest

Der österreichische Serienmeister Red Bull Salzburg hat zum zweiten Mal in Folge die Gruppenphase der Champions League erreicht. Das Team von US-Trainer Jesse Marsch gewann das Play-off-Rückspiel gegen Israels Titelträger Maccabi Tel Aviv 3:1 (2:1), schon das Hinspiel hatten die Österreicher mit 2:1 gewonnen.

Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych zeigte Maccabis Trainer Georgios Donis in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die Gelb-Rote Karte.

Bei der Auslosung der Gruppen an diesem Donnerstag sind auch FK Krasnodar aus Russland und der FC Midtjylland aus Dänemark im Topf. Der Dritte der russischen Meisterschaft setzte sich in Griechenland mit 2:1 (0:0) bei Paok Saloniki durch. Das Hinspiel hatte der derzeitige Tabellenfünfte ebenfalls mit 2:1 gewonnen. Nach einem 0:0 im Hinspiel bezwang der dänische Meister Midtjylland dank vier Toren in der zweiten Halbzeit Slavia Prag mit 4:1 (0:1).

Damit stehen auch die vier Töpfe fest, aus denen am Donnerstag in Genf (17.00 Uhr/Sky und Dazn) die acht Gruppen ausgelost werden:

Topf 1: Bayern München, FC Sevilla, Real Madrid, FC Liverpool, Juventus Turin, Paris St. Germain, Zenit St. Petersburg, FC Porto

Topf 2: Borussia Dortmund, FC Barcelona, Atletico Madrid, Manchester City, Manchester United, Schachtjor Donezk, FC Chelsea, Ajax Amsterdam

Topf 3: RB Leipzig, Dynamo Kiew, Red Bull Salzburg, Inter Mailand, Olympiakos Piräus, Lazio Rom, FK Krasnodar, Atalanta Bergamo

Topf 4: Borussia Mönchengladbach, Lokomotive Moskau, Olympique Marseille, FC Brügge, Istanbul Basaksehir, FC Midtjylland, Stade Rennes, Ferencvaros Budapest

(ako/dpa/sid)