1. Sport
  2. Fußball

Nach langem Verhandlungspoker: BVB: Wörns verlängert bis 2006

Nach langem Verhandlungspoker : BVB: Wörns verlängert bis 2006

Dortmund (rpo). Der wochenlange Vertragspoker zwischen Borussia Dortmund und Abwehrspieler Christian Wörns ist beendet. Der Verein einigte sich mit dem 29-Jährigen auf eine Verlängerung des Vertrages bis zum 30. Juni 2006.

Angeblich hatte Wörns ein Angebot des spanischen Spitzenklubs FC Barcelona vorliegen. Das angehobene Gehalt dürfte um die 2,5 Millionen Euro pro Jahr liegen. Ursprünglich hatte Dortmund einen Drei-Jahres-Vertrag angeboten.

"Ich habe mich nach reiflicher Überlegung gegen Barcelona und für Dortmund entschieden, weil ich sicher bin, hier meine sportlichen Ziele verwirklichen zu können", sagte Wörns. BVB-Präsident Dr. Gerd Niebaum erklärte: "Wir sind froh, dass er bei uns bleibt, denn mit ihm ist Konituäität im Abwehrbereich gewährleistet."

Nach der Einigung mit Wörns wird in Kürze auch die Vertragsverlängerung mit Nationaltorhüter Jens Lehmann erwartet, dessen Kontrakt ebenfalls am Saisonende ausläuft. Der 32-Jährige hatte jedoch schon signalisiert, seine Karriere beim BVB fortsetzen zu wollen.

(RPO Archiv)