Udo Lattek: Vielleicht sollte Soldo Poldi mal rausnehmen

Udo Lattek: Vielleicht sollte Soldo Poldi mal rausnehmen

Mönchengladbach (RP). Die Ausnahmestellung von Lukas Podolski ist ein Problem für den 1. FC Köln. Das jedenfalls glaubt Udo Lattek. "Wenn ein Spieler so im Vordergrund steht und es immer heißt: Poldi, Poldi, Poldi, dann sagen die anderen: Wir sind nicht bereit, für ihn zu rennen."

"Neid und Missgunst sind unter Fußballern verbreitet", sagte der frühere Mönchengladbacher Meistertrainer und Sportdirektor der Kölner bei einem Talk mit Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof im Vorfeld des rheinischen Derbys am Freitag.

"Wann haben Novakovic und Podolski mal einen Doppelpass gespielt?", fragte Lattek. "Vielleicht sollte Trainer Soldo Poldi mal rausnehmen." Grundsätzlich habe der 1. FC kein schlechtes Team, aber wenn "sie so spielen wie beim 0:1 in Mainz, gewinnen sie gegen keinen Bundesligisten".

Lattek (75) weiter: "30 Minuten nach dem 1:5 gegen Stuttgart waren die wieder Deutscher Meister. In Köln ist Highlife im Stadion, nur die Spiele stören."

Kommentar von
Friedhelm Körner

  • "Das geht gar nicht" : Mainz-Präsident Strutz attackiert Podolski
  • Ärger für Köln-Star : Ex-Berater Pflippen verklagt Podolski

Nach seinem Tor gegen Bayern München war Lukas Podolski mal wieder der umjubelte Star des 1. FC Köln. Doch den Weg aus dem tiefsten Tal seiner Fußballkarriere hat er noch nicht endgültig gefunden, wie die Vorstellung in Mainz bewies, und die Kritik an seinen Leistungen (miserabler Notenschnitt, erst zwei Saisontore in der Bundesliga) sowie an seinem Auftreten verstärkt sich.

Um die Nationalmannschaft hat sich der 24-Jährige große Verdienste erworben. Bei 70 Einsätzen erzielte er 37 Tore; die Bilanz ist imponierend. Deshalb ist er für Joachim Löw womöglich immer noch eine feste Größe.

Dennoch: Kriegt er nicht endlich die Kurve, kommt der Bundestrainer nicht an der Frage vorbei, ob er den Stürmer wirklich nach Südafrika mitnehmen kann. Podolski ist beim FC Bayern letztlich gescheitert.

Jetzt muss er mit Macht, Biss und Engagement dagegen angehen, dass er Ähnliches nicht auch noch in Köln erlebt. Spielt er bis Saisonende unsäglich schlecht, hat er eine WM-Nominierung nicht verdient.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Der Podolski-Aussetzer in Augsburg

(RP)