1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Karlsruhe - Bochum 1:3: VfL gewinnt goldene Ananas

Karlsruhe - Bochum 1:3 : VfL gewinnt goldene Ananas

Karlsruhe (RPO). Der VfL Bochum hat die Partie um die "goldene Ananas" beim Karlsruher SC am vorletzten Spieltag der Bundesliga-Saison deutlich für sich entschieden.

Die Begegnung um die "goldene Ananas" interessierte schon wenige Minuten nach dem Abpfiff kaum noch jemanden. Nachdem der bereits vor dem Abstieg gerettete VfL Bochum die bedeutungslose Partie des 33. Spieltags der Fußball-Bundesliga mit 3:1 (1:0) beim ebenfalls schon gesicherten Karlsruher SC für sich entscheiden konnte, dachten alle Beteiligten trotz des ausstehenden Spieltags bereits an die Planungen für die kommende Saison.

Den Blick nach vorne richtete auch der Bochumer Spielmacher Azaouagh, der vom VfL unter der Woche mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet wurde und in Karlsruhe der beste Profi auf dem Platz war.

"Bei uns ist enormes Potenzial da. Wir müssen es in der nächsten Spielzeit aber schaffen, nicht nur mal 30 Minuten in einem Spiel, sondern über 90 Minuten gut zu spielen", sagte der frühere Schalker.

Eine Generalprobe für die nächste Spielzeit steht dem VfL am kommenden Samstag gegen den bereits feststehenden Absteiger Hansa Rostock bevor. Für diese Partie fordert Trainer Marcel Koller aus zwei Gründen noch einmal volle Konzentration: "Wir wollen mit einem positiven Ergebnis in den Urlaub. Außerdem ist es für die Fans sehr wichtig, dass wir zweitbester Revierklub bleiben."

Beste Spieler auf Seiten der Gastgeber waren der agile Hajnal und Sebastian Freis. Bei den Bochumern konnten vor allem Torschütze Azaouagh und Epalle überzeugen.

Statistik

Schiedsrichter: Peter Gagelmann (Bremen)

Tore: 0:1 Azaouagh (45.), 0:2 Dabrowski (48.), 0:3 Sestak (50. ), 1:3 Eggimann (88.)

Zuschauer: 27.920

Rote Karten: keine

Gelb-Rote Karten: keine

Gelbe Karten: Zdebel (10/1), Dabrowski (5/3)