Transferticker: Walace darf Hannover 96 verlassen

Transfers und Gerüchte : Walace darf Hannover 96 verlassen: "Offen und gesprächsbereit"

Während der Fußball im Sommer ruht, läuft die Gerüchteküche heiß. Bundesligisten und internationale Topteams rüsten sich für die kommende Saison. Einige Transfers sind schon fix. Wechsel und Gerüchte im Überblick.

  • Sanches bleibt beim FC Bayern - Bale kein Thema



    Trainer Niko Kovac hat den Verbleib von Renato Sanches beim Fußball-Rekordmeister Bayern München bestätigt und den Spekulationen um Offensivstar Gareth Bale ein Ende gesetzt. "Nein", sagte der Kroate bei einer Pressekonferenz auf der US-Reise auf die Frage, ob der wechselwillige Waliser von Real Madrid in den Planungen der Bayern eine Rolle spiele.

    "Ich finde diesen Spieler sehr gut, wie ich auch andere gute Spieler gut finde", sagte Kovac ergänzend zu Bale: "Ich weiß nicht, welche Gedanken er hat."

    Sanches wird dagegen in der kommenden Saison definitiv für die Münchner auflaufen. "Renato Sanches bleibt", sagte Kovac. Nach einem klärenden Gespräch sei auch der zuletzt unzufriedene Portugiese wieder hochmotiviert. "Er sieht seine Zukunft hier", sagte der Bayern-Trainer, "deswegen bin ich davon überzeugt, dass er diese Saison mehr Einsätze bekommen wird als noch letzte Saison." (sid)


  • 7/20/19 5:55 PM

    Walace darf Hannover 96 verlassen: "Offen und gesprächsbereit"


    Der brasilianische Olympiasieger Walace darf Fußball-Zweitligist Hannover 96 nach nur einem Jahr bei einem entsprechenden Angebot verlassen. Das teilte der Absteiger am Samstag mit. Der 24 Jahre alte Defensivspieler war im vergangenen Sommer vom Hamburger SV nach Hannover gewechselt.
    "Walace hat Hannover 96 signalisiert, dass er den Verein gerne verlassen möchte. Wir respektieren diesen Wechselwunsch und sind offen und gesprächsbereit", hieß es auf der Homepage der Roten. Und weiter: "Ein Wechsel ist allerdings nur zu unseren Transfervorstellungen möglich. Sollte dies nicht zu realisieren sein, wird Walace auch in der kommenden Zweitligasaison für Hannover 96 spielen."
  • 7/20/19 10:16 AM

    Ehemaliger Roma-Kapitän De Rossi unmittelbar vor Wechsel zu Boca Juniors



    Der ehemalige Fußball-Weltmeister Daniele De Rossi steht nach seiner Trennung vom italienischen Erstligisten AS Rom vor einem Wechsel nach Argentinien. Italienischen Medienberichten zufolge sind die Boca Juniors aus Buenos Aires mit dem 35 Jahre alten Mittelfeldspieler weitgehend einig. "Zu 99 Prozent wird De Rossi ein Boca-Spieler sein", sagte Klubpräsident Daniel Angelici.


    Die Verhandlungen sollen von Nicolas Burdisso, einem Freund De Rossis geführt werden. De Rossi ist eine Vereins-Ikone der Giallorossi - in seiner 18-jährigen Profikarriere spielte der Weltmeister von 2006 nie für einen anderen Verein. De Rossi hatte den dreimaligen Scudetto-Gewinner wegen Meinungsverschiedenheiten mit Klub-Präsident James Pallotta um die Fortsetzung seiner Karriere im Mai verlassen. (sid)

  • 7/19/19 3:01 PM

    1. FC Nürnberg verpflichtet Portugiesen Medeiros



    Der 1. FC Nürnberg hat gut eine Woche vor Beginn der neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren Spieler verpflichtet. Die Franken holten Iuri Medeiros von Sporting Lissabon nach Deutschland und statteten ihn mit einem Vierjahresvertrag aus, wie der Verein am Freitag bekanntgaben. Der Flügelspieler wurde 2015 EM-Zweiter mit der U21, ist laut Sportvorstand Robert Palikuca „hervorragend ausgebildet und hat bereits international Erfahrung gesammelt“. Der 25-Jährige meisterte am Freitag die Medizinchecks und sollte dann erstmals mit dem Team von Coach Damir Canadi trainieren. (dpa)
  • 7/19/19 11:58 AM

    Valdes kehrt als U19-Trainer nach Barcelona zurück


    Vereinslegende Victor Valdes (37) kehrt zum FC Barcelona zurück. Der langjährige Torhüter der Katalanen trainiert in der kommenden Saison die U19 des spanischen Meisters. Valdes war bereits 1992 im Alter von zehn Jahren in die Jugendakademie des FC Barcelona aufgenommen worden, bis zu seinem Abschied im Jahr 2014 absolvierte er 539 Pflichtspiele für den Klub. 2017 hatte der Welt- und Europameister seine Karriere beim FC Middlesbrough beendet. (sid)
  • 7/19/19 9:40 AM

    Bayern hat sich noch nicht bei City gemeldet


    Teammanager Pep Guardiola (48) vom englischen Meister Manchester City hat in der Causa Leroy Sane (23) weiterhin nichts vom deutschen Rekordmeister Bayern München gehört. Das bestätigte der frühere Bayern-Coach in Shanghai. "Seit langer Zeit reden sie über ihr Interesse an Leroy Sane", sagte Guardiola. Eine Kontaktaufnahme habe es aber immer noch nicht gegeben.
    Zudem bekräftigte der Spanier seinen Wunsch, Sane auch weiterhin in seinem Kader halten zu können. "Er ist unser Spieler und ich hoffe, dass er nächste Saison hier bleiben kann und die Saison danach und die Saison danach", sagte er. (sid)
  • 7/19/19 8:17 AM

    MSV-Angreifer Verhoek wechselt in die 3. Liga


    Drittligist Hansa Rostock hat kurz vor dem Saisonstart John Verhoek verpflichtet. Der 30 Jahre alte Mittelstürmer, der zuletzt für den MSV Duisburg auflief, erhält einen Vertrag bis 2021. Der Niederländer spielte zuletzt sieben Jahre lang in der 2. Bundesliga. (dpa)
  • 7/18/19 6:17 PM
    Joelinton steht in Hoffenheim wohl vor dem Abschied.

  • 7/18/19 6:05 PM

    FC St. Pauli verpflichtet Gastspieler Östigard auf Leihbasis



    Der FC St. Pauli hat die Verpflichtung von Leo Östigard perfekt gemacht. Der 19 Jahre alte Norweger, der seit Montag als Gastspieler beim hanseatischen Fußball-Zweitligisten weilt, wird auf Leihbasis für eine Saison ans Millerntor wechseln, teilte der Club am Donnerstag mit. Der norwegische U20-Auswahlkapitän steht beim Premier-League-Club Brighton & Hove Albion in England unter Vertrag, kam dort aber meist nur in dessen U 23 zum Einsatz. (dpa)
  • 7/18/19 12:06 PM

    Bochum verleiht Stürmer Ekincier nach Klagenfurt


    Zweitligist VfL Bochum verleiht Stürmer Baris Ekincier (20) für ein Jahr an den österreichischen Zweitligisten Austria Klagenfurt. Der U21-Nationalspieler Aserbaidschans, der im Vorjahr je einmal in der Liga und im DFB-Pokal zum Einsatz kam, hat bei den Westfalen noch einen Vertrag bis 2020. Torhüter Joshua Wehking wechselt derweil in die 2. Mannschaft des Hamburger SV. Der 19-Jährige war bisher nur in der U19 des VfL zum Einsatz gekommen. (dpa)
Tickaroo Liveblog Software
(dpa/sid)
Mehr von RP ONLINE