Transferticker: Martin Hinteregger kann sich Verbleib beim FC Augsburg vorstellen

Transfers und Gerüchte : Hinteregger kann sich Verbleib beim FC Augsburg vorstellen

Während der Fußball im Sommer ruht, läuft die Gerüchteküche heiß. Bundesligisten und internationale Topteams rüsten sich für die kommende Saison. Einige Transfers sind schon fix. Wechsel und Gerüchte im Überblick.

  • 7/22/19 4:21 PM

    Freiburg verlängert mit Lienhart


    Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit Innenverteidiger Philipp Lienhart (23) vorzeitig verlängert. Das teilte der Verein am Montag mit, ohne Angaben zur Vertragslaufzeit zu machen. Lienhart spielt seit 2017 für die Breisgauer. Nach einer zunächst einjährigen Leihe von Real Madrid hatte Freiburg den Österreicher im vergangenen Jahr fest verpflichtet.

    "Es gab ehrlicherweise auch andere Anfragen, aber Freiburg ist der perfekte Ort, um mich weiterzuentwickeln. Das sehen auch meine Familie und mein Berater so", sagte Lienhart: "Ich fühle mich einfach wohl - innerhalb der Mannschaft und mit dem Trainer, der viel Erfahrung im Umgang mit jüngeren Spielern hat. Es macht großen Spaß, in Freiburg im Stadion zu spielen. Ich hoffe, ich komme auf meine Spielminuten. Dann ist es der optimale Platz." (sid)
  • 7/22/19 2:46 PM
    Borussia erhält Verstärkung für die Offensive.
  • 7/22/19 2:34 PM

    Augsburgs "coole, junge, hungrige Mannschaft" gefällt Hinteregger


    Trotz Wechselwünschen und Transferverhandlungen kann sich Abwehrspieler Martin Hinteregger einen Verbleib beim FC Augsburg vorstellen. Der österreichische Nationalspieler sagte bei einer Presserunde im Trainingslager in Bad Häring, dass er durch die aktuelle Mannschaft und die Trainer um Chefcoach Martin Schmidt nicht mehr unbedingt weg will. „Wir haben eine coole, junge, hungrige Mannschaft, mit der einiges möglich ist“, betonte der 26-Jährige. Hinteregger war in der Winterpause vom FCA suspendiert und zu Eintracht Frankfurt verliehen worden. Die Hessen bemühen sich um einen Kauf, auch Hinteregger wollte dies zuletzt.

    Hintergrund der Sanktion war eine öffentliche Kritik am ehemaligen Augsburger Trainer Manuel Baum. Wäre dieser nicht von Schmidt abgelöst worden, würde Hinteregger nach eigener Aussage sicher nicht mehr für den FCA spielen. Mit dem neuen Coach aber sei die Lage eine andere. „Wir haben ein Top-Trainerteam“, sagte der Spieler. (dpa)
  • 7/22/19 2:31 PM

    Manchester United will de Gea langfristig binden


    Manchester United will laut britischen Medienberichten den Vertrag mit dem spanischen Nationaltorwart David de Gea langfristig verlängern. Der 28-Jährige soll bis 2025 an den englischen Rekordmeister gebunden werden. Laut „The Telegraph“ würde er in den nächsten sechs Jahren schätzungsweise umgerechnet 130 Millionen Euro (117 Millionen Pfund) erhalten. Aktuell absolviert der Premier-League-Club im Rahmen der Saisonvorbereitung eine Tour durch Australien, Singapur und China. Geplant ist, dass de Gea den neuen Kontrakt bei seiner Rückkehr nach Manchester unterschreibt. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um einen Vereinswechsel des Schlussmanns. De Gea kam im Sommer 2011 von Atletico Madrid nach Manchester. Die vergangene Saison verlief jedoch enttäuschend für ihn und sein Team: Mit 32 Punkten Rückstand zum Meister und Lokalrivalen Manchester City wurde das Team nur Sechster und verpasste die Qualifikation zur Champions League. (dpa)
  • 7/22/19 1:00 PM

    RB Leipzig leiht walisischen Nationalspieler aus


    RB Leipzig leiht den 18 Jahre alten walisischen Fußball-Nationalspieler Ethan Ampadu vom FC Chelsea aus. Das teilte der sächsische Bundesligist am Montag mit. Der Innenverteidiger steht beim Premier-League-Club in London bis Ende Juni 2023 unter Vertrag. „Wir freuen uns sehr, dass wir Ethan Ampadu für eine einjährige Leihe gewinnen konnten. Er verfügt mit seinen erst 18 Jahren bereits über internationale Erfahrung und kann sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld spielen“, sagte Leipzigs neuer Sportdirektor Markus Krösche in einer Mitteilung. Zuvor hatten der „Kicker“ und die „Bild“-Zeitung bereits über eine Ausleihe berichtet. Laut „Bild“ soll RB 650 000 Gebühr an Chelsea zahlen, eine Kaufoption soll es nicht geben.

    Ampadu ist der vierte RB-Neuzugang für die anstehende Saison. Zudem arbeiten die Leipziger weiter an einer Verpflichtung von Ademola Lookman. Der 21 Jahre alte Offensivspieler war vom FC Everton bereits schon mal an RB ausgeliehen. Dem Vernehmen nach hängt seine Verpflichtung nun nur noch an der Höhe der Ablösesumme. (dpa)
  • 7/22/19 7:59 AM

    BVB-Geschäftsführer Watzke sieht keinen Stürmerbedarf

    Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht beim Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund nicht zwingend Bedarf auf der Stürmerposition, obwohl mit dem Spanier Paco Alcacer (25) nur ein gelernter Angreifer im Kader steht. "Damit haben wir genauso viele gelernte Mittelstürmer wie Bayern München", sagte Watzke den Ruhr Nachrichten. Beim Rekordmeister zählt allerdings neben dem früheren Dortmunder Robert Lewandowski auch der 19-jährige Jann-Fiete Arp zu den Stürmern.

    Zuletzt wurde der BVB mit dem früheren Bundesligaprofi Mario Mandzukic von Juventus Turin in Verbindung gebracht. Als Alternative für Alcacer sieht Watzke im BVB-Kader allerdings genügend Kandidaten. "Wir haben ja auch noch Mario Götze, Thorgan Hazard und Jacob Bruun Larsen, die diese Position spielen können. Deswegen ist die Stürmer-Diskussion eine Diskussion, die überwiegend von den Medien geführt wird und nicht von uns", sagte er.
  • 7/21/19 3:19 PM
    Der Mittelfeldspieler soll bereits im Fortuna-Trainingslager weilen.
  • 7/21/19 3:18 PM
    Neymar soll mit dem Klub nach China reisen.

  • 7/21/19 3:18 PM

    Holstein Kiel verpflichtet Ignjovski


    Zweitligist Holstein Kiel hat den früheren Erstliga-Profi Aleksandar Ignjovski verpflichtet. Der 28 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler, der zuletzt für den 1. FC Magdeburg im Bundesliga-Unterhaus spielte, unterschreibt bei den "Störchen" einen Zweijahresvertrag. Ignjovski spielte im Verlauf seiner Karriere auch schon für 1860 München, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und den SC Freiburg.
    "Mit Aleksandar Ignjovski konnten wir einen extrem routinierten Zweikämpfer für unser Defensivspiel gewinnen, dem wir zutrauen, schnell Verantwortung zu übernehmen und unserem Auftreten auf dem Platz mehr Robustheit und Ordnung zu verleihen", sagte Holstein-Sportchef Fabian Wohlgemuth. (sid)
  • 7/21/19 1:04 PM

    Brekalo will beim VfL Wolfsburg bleiben


    Stürmer Josip Brekalo will trotz aller Wechselgerüchte beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg bleiben. Der Hauptgrund dafür: der neue Wolfsburger Trainer Oliver Glasner. „Ich hatte ein paar Optionen, aber ich bin glücklich, dass ich sein Training und sein System kennenlernen durfte. Der Trainer ist einer der wichtigsten Gründe, weshalb ich hierbleiben möchte“, sagte der 21 Jahre alte Kroate am Sonntag im Trainingslager des Europa-League-Teilnehmers im österreichischen Schladming.

    Brekalo hat ein enttäuschendes Halbjahr in Wolfsburg hinter sich und wurde zuletzt mit Clubs wie Benfica Lissabon und dem AC Mailand in Verbindung gebracht. Ein Transfer hätte auch aus Sicht des VfL Sinn gemacht, um Geld für eine Verpflichtung des Stürmers Maximilian Philipp von Borussia Dortmund einzunehmen. Glasner bestätigte jedoch am Sonntag: „Josip ist auf mich zugekommen und sagte, dass er bleiben möchte. Darüber sind wir happy. Jetzt ist alles klar.“ (dpa)
Tickaroo Liveblog Software
(dpa/sid)
Mehr von RP ONLINE