Testspiele: Hamburger SV schlägt Fünftligist - Werder Bremen nur Remis

Testspiele: Hamburger SV schlägt Fünftligist - Bremen nur Remis

Fünf Tage nach dem 3:1-Sieg in der Bundesliga gegen den VfB Stuttgart hat der Hamburger SV seinen Aufwärtstrend bestätigt. Der in der Meisterschaft noch sieglose SV Werder Bremen hat derweil auch in der Länderspielpause einen Erfolg verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol bezwang den Fünftligisten SV Curslack-Neuengamme in einem Testspiel am Donnerstag 6:0 (3:0).

Luca Waldschmidt (3.) und Tatsuya Ito (8.) hatten den Bundesliga-15. früh in Führung gebracht, Waldschmidt (38.), Sven Schipplock (56./68.) und Marco Drawz (89.) legten nach.

Werder Bremen musste sich dagegen gegen den niederländischen Liga-Zehnten SV Heerenveen mit einem 2:2 (0:1) begnügen. Seine einzigen beiden Pflichtspielsiege hatte der Tabellen-Vorletzte in den ersten Runden des DFB-Pokals gegen Würzburg und Hoffenheim gefeiert.

Im Ellernfeld-Stadion in Aurich drehten Lamine Sane (68.) und Max Kruse (76./Foulelfmeter) das Spiel zugunsten der Mannschaft von Interimstrainer Florian Kohfeldt, nachdem Heerenveen durch Pelle van Amersfoort (23.) in Führung gegangen war. In der 90. Minute sorgte Jordy Bruijn dann aber für den Endstand.

Mainz verliert gegen Luxemburgs Meister

Der FSV Mainz 05 hat einen torreichen Test gegen den FC Düdelingen mit 3:5 (1:4) verloren. Im Stadion am Bruchweg gingen die mit einer jungen Mannschaft antretenden Rheinhessen zwar durch U19-Nationalspieler Bote Baku in Führung, anschließend zog Luxemburgs Meister und Pokalsieger aber auf 1:5 davon. Gerrit Holtmann und Kenan Kodro verkürzten noch.

In der Bundesliga liegt Mainz mit zwölf Punkten derzeit auf dem 13. Rang.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Jann-Fiete Arp

(sid)