1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Testspiele der Bundesligisten: VfL Bochum gegen Antalyaspor in Torlaune​

Testspiele der Bundesligisten : VfL Bochum zeigt sich gegen Antalyaspor in Torlaune

Während die Bochumer ihr Testspiel deutlich mit 6:2 gewinnen, missglückt für den FC Augsburg die Generalprobe vor dem Saisonstart. Auch Hertha BSC hat noch viel Arbeit vor sich.

Fußball-Bundesligist VfL Bochum hat sich eine Woche vor dem Start in die Pflichtspielsaison in Torlaune präsentiert. Zwei Tage nach der ernüchternden 1:4-Niederlage gegen Athletic Bilbao besiegte die Revierelf am Samstag den türkischen Erstligisten Antalyaspor mit 6:2 (1:1). Dabei erzielten Neuzugang Ivan Ordets (42.), Simon Zoller (45.), Takuma Asano (57./58.) sowie Jordi Osei-Tutu (75.) und Patrick Osterhage (76.) die Treffer für die Bochumer. Der VfL startet am 30. Juli in der ersten Pokalrunde beim Regionalligisten FC Viktoria 1889 Berlin in die neue Spielzeit. Für die Türken traf Houssam Ghacha (16.) und Haji Wright (68.).

FSV Mainz 05 - Athletic Bilbao 1:1

FSV Mainz 05 hat im Testspiel gegen Athletic Bilbao erst in letzter Minute eine Niederlage abwenden können. Das Team von Trainer Bo Svensson glich am Samstag dank Edimilson Fernandes (120.) nach viermal 30 Minuten zum 1:1 (0:1) aus. Für die Gäste aus Spanien hatte zuvor Nico Williams (40.) den Führungstreffer erzielt.

Zuletzt hatten die Mainzer in Kufstein mit 1:0 gegen den englischen Club Newcastle United gewonnen. Das Ziel der Rheinhessen ist in der Bundesliga erneut eine sorgenfreie Saison. Das erste Pflichtspiel steht am 31. Juli im Pokal bei Erzgebirge Aue auf dem Programm. Am 6. August wartet in der Bundesliga das Gastspiel beim VfL Bochum.

SC Freiburg - Racing Straßburg 3:3

Auch im letzten Testspiel vor dem Saisonauftakt im DFB-Pokal ist der SC Freiburg ungeschlagen geblieben. Die Freiburger trennten sich vom französischen Erstligisten Racing Straßburg 3:3 (2:0, 2:2). Vor rund 4000 Zuschauern im Stadion in Colmar wurde über dreimal 45 Minuten gespielt, damit möglichst viele Profis zum Einsatz kommen. Die Breisgauer gingen durch Ritsu Doan (14. Minute) in Führung, der japanische Neuzugang bereitete auch den zweiten Treffer von Vincenzo Grifo (40.) vor.

Im zweiten Drittel verkürzten die Franzosen zunächst durch Kevin Gameiero (75.). Nachdem Racing die komplette Elf ausgewechselt hatte, glich Moise Sahi-Dion (87.) zum 2:2 aus. Im letzten Drittel sorgte Jean-Eudes Aholou (105.) durch einen verwandelten Foulelfmeter für das 3:2 für Racing. Kurz vor Schluss erzielte Neuzugang Daniel-Kofi Kyereh (134.) per Kopf den 3:3-Endstand. Von der Freiburger Startelf war im letzten Drittel niemand mehr auf dem Platz.

1. FC Union Berlin - Nottingham Forest 1:0

  • Pandemie-Lage in NRW : Corona-Inzidenz in NRW steigt auf 395,9
  • Testspiel im Live-Ticker zum Nachlesen : Borussia spielt auch gegen San Sebastian 1:1
  • Der Nürnberger Jens Castrop (l.) kämpft
    2. Bundesliga kompakt : Nürnberg siegt im Franken-Derby – Torspektakel in Kiel

Der 1. FC Union Berlin hat beim inoffiziellen Abschiedsspiel von Ex-Stürmer Taiwo Awoniyi und der Generalprobe für den Pflichtspiel-Auftakt einen Sieg gefeiert. Die Köpenicker gewannen am Samstagabend das Testspiel gegen den Premier-League-Club Nottingham Forest mit 1:0 (1:0). Vor 15 467 Besuchern und Besucherinnen im heimischen Stadion An der Alten Försterei erzielte Awoniyis Nachfolger Jordan Siebatcheu in der 36. Minute das entscheidende Tor für Union. Der Amerikaner traf erstmals überhaupt in der Vorbereitung für seinen neuen Club.

Der Erfolg fiel gegen einen eher schwachen Gegner verdient aus. Union ließ sich noch Steigerungsmöglichkeiten. Stadtrivale Hertha BSC hatte am Mittwoch auf der Insel noch mit 1:3 gegen Nottingham verloren. Für Union war die Partie die Pflichtspiel-Generalprobe für den Auftritt in der ersten Runde des DFB-Pokals am 1. August beim Viertligisten Chemnitzer FC.

Nottingham trat in den ersten 70 Minuten mit Awoniyi an. Der Torjäger war erst Ende Juni für eine Ablöse in Höhe von rund 20 Millionen Euro von den Köpenickern auf die Insel transferiert worden. Vor dem Spiel wurde der Nigerianer von Präsident Dirk Zingler und Profifußball-Geschäftsführer Oliver Ruhnert verabschiedet und von den Fans beider Mannschaften gefeiert. Die Eisernen liefen mit einem Trauerflor für das gestorbene Fußball-Idol Uwe Seeler auf.

VfL Wolfsburg - FC Brentford 4:0

Der VfL Wolfsburg hat ein Testspiel gegen den Londoner Premier-League-Club FC Brentford mit 4:0 (1:0) gewonnen. Bei der Generalprobe vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal beim FC Carl Zeiss Jena erzielten am Samstag die beiden Neuzugänge Patrick Wimmer (27.) und Jakub Kaminski (86.), der Belgier Sebastiaan Bornauw (56.) sowie der Däne Jonas Wind (66.) die Tore für den VfL.

Vor 3500 Zuschauern im kleinen Wolfsburger AOK Stadion kam der für rund neun Millionen Euro vom FC Bologna verpflichtete Schwede Mattias Svanberg in der zweiten Halbzeit zu seinem ersten Einsatz für die Niedersachsen. Der Schweizer Kevin Mbabu fehlte dagegen, weil er kurz vor einem Wechsel zum Brentforder Lokalrivalen FC Fulham in die englische Premier League steht.

TSG 1899 Hoffenheim - Hellas Verona 3:2

Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat bei der eigenen Saisoneröffnung einen Rückstand gedreht und einen Sieg eingefahren. Das Team von Trainer André Breitenreiter setzte sich am Samstag in Sinsheim nach viermal 30 Minuten mit 3:2 (1:2) gegen den italienischen Club Hellas Verona durch. Die Kraichgauer lagen nach zwei Treffern von Kevin Lasagna (12. Minute/29.) zunächst hinten, bevor Neuzugang Grischa Prömel (58./89.) und Christoph Baumgartner (84.) für das Comeback sorgten.

Unter Breitenreiter, der in diesem Sommer auf Sebastian Hoeneß gefolgt ist, will die TSG die Rückkehr in den internationalen Wettbewerb schaffen. Dieser war unter Hoeneß zuletzt nach einer schwachen Phase zum Saisonende klar verpasst worden. Hoffenheim tritt in seinem ersten Pflichtspiel der Saison am Sonntag kommender Woche im DFB-Pokal beim SV Rödinghausen an.

FC Augsburg - Stade Rennes 2:3

Acht Tage vor dem ersten Spiel im DFB-Pokal beim niedersächsischen Amateurklub Blau-Weiß Lohne hat der FC Augsburg seine Generalprobe mit einer 2:3 (1:1)-Niederlage gegen Stade Rennes verpatzt. In einem Spiel über 120 Minuten gelangen Ermedin Demirovic (22.) und Maurice Malone (118.) die Tore für Augsburg.

Für die Franzosen trafen Benjamin Bourigeaud (5.) und Gaetan Laborde (55.), hinzu kam ein Eigentor von Felix Uduokhai (58.).

Bereits vor Spielbeginn war bekannt geworden, dass der FCA offenbar für eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro Stürmer Tony Martinez vom FC Porto verpflichten will. Dies meldete zumindest am Samstag die in Madrid erscheinende spanische Sport-Tageszeitung AS.

Der 25 Jahre alte Angreifer gilt beim portugiesischen Meister als Überbesetzung in der Offensive und soll bis zum Ende der Transferperiode den Verein verlassen. Martinez stand auch schon in der Premier League bei West Ham United unter Vertrag, setzte sich bei dem Londoner Klub aber nicht durch.

West Bromwich - Hertha BSC 2:1

Auf Hertha BSC wartet bis zum Saisonstart in der Fußball-Bundesliga in zwei Wochen noch ein bisschen Arbeit. Die Berliner mussten sich am Samstag im Testspiel beim englischen Zweitligisten West Bromwich Albion mit 1:2 (1:0) geschlagen geben.

Die Gäste gingen durch Davie Selke (13.) in Führung. John Swift (70.) und Daryl Dike (73.) drehten aber die Begegnung. Im DFB-Pokal gastiert die Hertha nächste Woche Sonntag bei Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig.

(rent/sid)