1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Spielplan Bundesliga und 2. Liga 2021/22: Zwei Kracher gleich zum Saisonstart

Höhepunkte der 1. und 2. Liga : Das sind die Kracher der neuen Bundesliga-Saison

Die neue Fußballsaison beginnt gleich mit einigen Höhepunkten. In der 2. Liga müssen die beiden Absteiger direkt gegen Topgegner beweisen, dass sie bereit für den Aufstiegskampf sind. Und die Bundesliga hat zum Start einen der größten Klassiker überhaupt zu bieten.

Was für ein Fest für Fußballromantiker und Traditionalisten mit dem die Deutsche Fußball-Liga (DFL) da in die Saison 2021/22 startet. Nach eineinhalb Saisons ohne Fans im Stadion, will die Liga die Anhänger offenbar direkt mit großen Spielen wieder für die Spielzeit, ja überhaupt für das Erlebnis Fußball, begeistern.

Die Zweite Liga, von den Namen der Vereine eine der besten Zweiten Ligen, die es bisher gab, startet bereits drei Wochen vor dem Oberhaus des deutschen Fußballs in die Saison 2021/22 – mit dem Duell FC Schalke 04 gegen den HSV. Der nach einer dramatisch schlechten Saison abgestiegene und in Finanznöten steckende Revierklub Schalke muss gegen das einstige Bundesliga-Urgestein aus Hamburg direkt zeigen, dass er eine Mannschaft gefunden hat, die in der Zweitklassigkeit bestehen kann. Bei dem traditionsreichen Duell, 105 Mal trafen die Teams der Vereine bisher aufeinander, geht es direkt darum, die Aufstiegsambitionen zu untermauern – und das eventuell vor den eigenen Fans in der Schalker Arena. Die Bilanz zwischen den beiden ist relativ ausgeglichen: 39 Duelle gewann der HSV, 42 Schalke, 24 Mal trennte man sich unentschieden.

Am zweiten Spieltag geht es für die Königsblauen nicht weniger schwer weiter. Dann muss Schalke bei Holstein Kiel antreten. Das Team aus Schleswig-Holstein verpasste in der Relegation gegen den 1. FC Köln den Aufstieg und will in der neuen Saison einen weiteren Anlauf Richtung Oberhaus nehmen.

Am Wochenende vom 27. bis 29. September empfangen die Schalker dann Fortuna Düsseldorf. Die Duelle in Bundesliga und DFB-Pokal hatten zuletzt immer einige Höhepunkte zu bieten. Für beide Teams kann der fünfte Spieltag bereits ein Schlüsselspiel werden.

Und auch der zweite Bundesliga-Absteiger darf direkt in ein brisantes Duell. Für Werder Bremen geht es am ersten Spieltag zu Hause gegen Hannover 96. Zum großen Nord-Derby zwischen Werder und dem HSV kommt es in Liga zwei dann schon am siebten Spieltag (17. bis 19. September) im Weserstadion.

Für die Liebhaber der Zweiten Liga ist also gleich in den ersten Wochen einiges an Höhepunkten dabei.

Dass die Bundesliga aber auch 2021/22 mindestens so spannende und traditionsreiche Spiele zu bieten hat wie das Unterhaus, beweist die DFL direkt mit dem Auftaktspiel am Freitag, 13. August. Dann darf Borussia Mönchengladbach im eigenen Stadion die Spielzeit mit der Partie gegen Meister Bayern München eröffnen.

  • Bundesliga und DFB-Pokal : Borussias Spielplan für die Saison 2021/22
  • Bundesliga-Spielplan 2021/22 veröffentlicht : Borussia Mönchengladbach eröffnet die Saison gegen Meister Bayern
  • Komplizierte Aufgaben zum Start : Adi Hütter sollte Borussias Spielplan entgegenkommen

107 Mal trafen die beiden Teams seit der Gründung der Bundesliga aufeinander, insgesamt 113 Mal. In den 70er Jahren gab es zahlreiche große Duelle. Die Partie gehört zu den Klassikern im deutschen Fußball. In den vergangenen Jahren konnten die Gladbacher den Rekordmeister immer wieder ärgern und gewinnen. Das Rückspiel der vergangenen Saison ging aber mit einem 6:0 sehr deutlich an die Bayern. Die haben auch in der Gesamtbilanz die Nase vorn: 57 Mal gewann das Team aus München, 26 Mal die Borussia, 30 Mal gab es ein Remis.

Diesmal wird das Spiel auch brisant, weil auf beiden Seiten ein neuer Trainer an der Seitenlinie steht. Gladbachs Adi Hütter wird genauso direkt zum Saisonstart ein starkes Signal setzen wollen wie Julian Nagelsman auf der anderen Seite.

Auch am zweiten Spieltag geht es mit geschichtsträchtigen und bedeutsamen Begegnungen weiter. Die Bayern treffen auf das nächste Team aus dem Rheinland und empfangen den 1. FC Köln. Auch da dürften Fußballromantiker in Erinnerungen an große Duell schwelgen. Gleichzeitig kommt es zum rheinischen Derby zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Das Rheinderby zwischen dem 1. FC Köln und Mönchengladbach ist für den 13. Spieltag (26. bis 28. November) angesetzt.

Bereits am Wochenende vom 24. bis 26. September kommt es zum Duell der beiden Borussias. Dann treffen die Gladbacher auch auf ihren Ex-Trainer Marco Rose. Das Spiel dürfte damit noch brisanter werden als in der vergangenen Rückrunde, als bereits feststand, dass Rose zum BVB wechselt. Die Dortmunder treffen zudem am 14. Spieltag (3. bis 5. Dezember) zu Hause auf die Bayern. Beide Partien können für die Topteams und ihre jeweils neuen Trainer richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf werden. In jedem Fall geht es darum, der direkten Konkurrenz im Kampf um die vorderen Tabellenplätze Punkte abzunehmen.

Freuen dürfen sich Fußballfans auch auf den zwölften Spieltag (19. bis 21. November). Denn dann steht das Hauptstadtderby zwischen Union Berlin und Hertha BSC an.

Hier geht es zur Infostrecke: Der komplette Bundesliga-Spielplan