1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Sommer-Transfer-Ticker 2020/21: Union Berlin will Liverpool-Torwart Loris Karius

Transfers und Gerüchte : Union Berlin vor Verpflichtung von Liverpool-Torwart Karius

Die großen Fußball-Ligen sind aus der Sommerpause zurück. Doch noch bleibt Zeit für die Vereine, um ihre Teams nach der Corona-Saison neu aufzustellen. Wer schlägt auf dem Transfermarkt zu? Alle Wechsel und Gerüchte im Überblick.

  • Sommer-Transfers 2020/21


    In unserem Transfer-Ticker halten wir euch auf dem Laufenden zu allen Transfers und Gerüchten.

    Wegen der Folgen der Corona-Pandemie hat der DFB eine Anpassung der diesjährigen Wechselperiode beschlossen. Das Transferfenster war sowohl am 1. Juli für einen einzelnen Tag als auch seit dem 15. Juli bis zum 5. Oktober geöffnet.
  • 9/27/20 1:07 PM
    Barca sticht Bayern im Buhlen um Dest aus

    Sergino Dest wechselt laut übereinstimmenden Medienberichten in den Niederlanden und Spanien nicht zu Champions-League-Sieger Bayern München, sondern hat wohl dem FC Barcelona eine Zusage gegeben. Die Ablöse für den 19-Jährigen von Ajax Amsterdam soll 20 Millionen Euro betragen, die Summe könnte sich durch Bonuszahlungen auf 25 Millionen Euro erhöhen.
  • 9/26/20 5:40 PM

    1. FC Union verhandelt um Transfer von Liverpool-Torwart Karius



    Der 1. FC Union verhandelt mit Torwart Loris Karius und dessen gegenwärtigem Club FC Liverpool über einen Transfer. „Loris Karius ist ein möglicher Neuzugang“, bestätigte der Berliner Manager Oliver Ruhnert nach dem 1:1 am Samstag in der Fußball-Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach dem Pay-TV-Sender Sky. Die Gespräche seien fortgeschritten, aber fix sei der Wechsel noch nicht, schloss Ruhnert an.

    Der Manager will die angestrebte Verpflichtung eines weiteren Torhüters nicht als Vertrauensentzug für die jetzige Nummer eins, Andreas Luthe, werten, den Union vom FC Augsburg geholt hat. „Andi Luthe ist dafür mit verantwortlich, dass wir hier einen Punkt geholt haben. Mit ihm sind wir sehr zufrieden“, betonte Ruhnert in Mönchengladbach. (dpa)
  • 9/26/20 3:58 PM

    PSG-Interesse an Rüdiger? Tuchel hält sich bedeckt



    Trainer Thomas Tuchel vom Champions-League-Finalisten Paris St. Germain hat sich in Bezug auf Medienspekulationen, wonach sich der französische Meister mit Nationalspieler Antonio Rüdiger verstärken könnte, bedeckt gehalten. "Der Verein kennt meine Meinung", sagte der Coach am Samstag, direkt angesprochen auf Rüdiger und dessen Vereinskollegen vom FC Chelsea, Tiemoue Bakayoko, der angeblich ebenfalls von Paris umworben wird.

    Das Transferfenster schließt am 5. Oktober. Rüdiger hat seinen Stammplatz bei den Blues, auch Klub der beiden Nationalspieler und Neuzugänge Kai Havertz und Timo Werner, verloren. Tuchel auf der Pressekonferenz zu den Journalisten: "Sie wissen sehr gut, dass ich jetzt nicht über Namen sprechen möchte, das habe ich noch nie getan. Wir müssen die anderen Vereine respektieren." (sid)
  • 9/26/20 11:32 AM

    Eintracht und Groningen über Hrustic-Transfer einig



    Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt und der FC Groningen sind sich Medienberichten zufolge über einen Transfer des australischen Nationalspielers Ajdin Hrustic einig. Nach Informationen der „Bild“ und des Portals „RTV Noord“ habe der niederländische Erstligist ein Angebot der Hessen in Höhe von einer Million Euro für den 24-Jährigen akzeptiert. Der Bundesligist wollte den Wechsel nicht bestätigen. „Eintracht Frankfurt äußert sich grundsätzlich nicht zu Transfergerüchten“, sagte Eintracht-Sprecher Jan Martin Strasheim am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.

    Der Medizincheck von Hrustic und die Vertragsformalitäten sollen sich noch bis nach dem Wochenende hinziehen, hieß es. Der in Melbourne geborene Australier kam als 14-Jähriger nach Europa. Von 2012 bis 2014 spielte Hrustic beim Nachwuchs (U17/U19) des FC Schalke 04; danach wechselte er nach Groningen. 2017 gab er sein Debüt in der australischen Auswahl. Beim 1:3 in Enschede stand Hrustic am (gestrigen) Freitag nicht mehr im Kader des FC Groningen. (dpa)

  • 9/25/20 11:56 AM
    Zieht es Draxler in die Serie A?

    Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom wirbt angeblich um die Dienste von Nationalspieler Julian Draxler. Laut der Tageszeitung La Repubblica hat der Hauptstadtklub dem 27-Jährigen einen Vertrag bis 2025 mit einem Jahresgehalt von 3,5 Millionen Euro angeboten. Beim französischen Meister Paris Saint Germain soll Draxler zurzeit das Doppelte kassieren.

    Lazio soll bereit sein, eine Ablösesumme von bis zu 20 Millionen Euro zu zahlen. PSG überwies im Januar 2016 45 Millionen Euro an den Bundesligisten VfL Wolfsburg, Draxlers Vertrag bei den Franzosen läuft im kommenden Jahr aus. Um den Ex-Schalker ranken sich schon seit einiger Zeit Transfergerüchte, da Draxler im Team von Trainer Thomas Tuchel zuletzt nicht über eine Reservistenrolle hinauskam. (sid)
  • 9/25/20 10:31 AM
    Messi kritisiert Barcelona für Umgang mit Suarez.
  • 9/24/20 3:48 PM
    Der Transfer des kolumbianischen Verteidigers Santiago Arias zu Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist perfekt. Er kommt vom spanischen Klub Atletico Madrid und soll in Leverkusen „ein wichtiger Eckpfeiler“ des Teams werden.
  • 9/24/20 12:02 PM

    BVB schnappt sich 16-jährigen Offensivspieler



    Nach Jadon Sancho und Jude Bellingham hat sich Borussia Dortmund das nächste Top-Talent aus England gesichert. Wie Manager Michael Zorc am Donnerstag bestätigte, verpflichtete der BVB den 16 Jahre alten Jamie Bynoe-Gittens von Manchester City. Der offensive Außenbahnspieler soll „zunächst Teil der Jugend-Akademie sein und im Nachwuchs-Haus wohnen. Aber natürlich steckt die Hoffnung dahinter, dass er irgendwann im Profi-Bereich aufschlägt.“

    Die Dortmunder hatten 2017 den damals 17-Jährigen Sancho verpflichtet, der heute über 100 Millionen Euro wert ist. In diesem Sommer kam der ebenfalls 17 Jahre alte Jude Bellingham, der bisher in beiden Spielen in der Startelf stand. Die wegen der ähnlichen Position häufigen Vergleiche mit Sancho sind laut Zorc aber nicht angebracht. „Der Junge ist gerade 16 geworden, er ist nochmal ein Jahr jünger als Jadon es war. Von daher verbieten sich diese Vergleiche eigentlich.“

    Man solle Bynoe-Gittens „nicht zu viele Erwartungen auf die Schultern laden, er soll sich in Ruhe entwickeln“. Der Teenager sei aber „ein hoch veranlagter Spieler, der Tore vorbereiten und erzielen kann. Da hat unsere Scouting-Abteilung einen hervorragenden Job gemacht.“ (dpa)
  • 9/24/20 9:50 AM
    Wechsel von Torwart Mendy zu Chelsea perfekt

    Der Wechsel von Senegals Fußball-Nationaltorhüter Edouard Mendy zum englischen Spitzenklub FC Chelsea ist perfekt. Das teilte der Verein, der zuletzt unter anderem Kai Havertz und Timo Werner verpflichtet hatte, am Donnerstag mit. Der 28-Jährige kommt vom französischen Erstligisten Stade Rennes zu den Blues und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Zuvor hatte Teammanager Frank Lampard bereits bestätigt, dass Mendy sich dem obligatorischen Medizincheck unterziehe.

    Mendy wird mit der bisherigen Nummer eins Kepa Arrizabalaga und Willy Caballero um die Stammkeeper-Position konkurrieren. Sobald der Verein "Edouard als den Spieler ausgemacht hatte, der das vorhandene Team am besten ergänzt, gab es nur einen, den wir haben wollten", sagte Chelsea-Direktorin Marina Granovskaia. (sid)
Tickaroo Live Blog Software
(RP/dpa/sid)