Panne im Doppelpass: Thomas Helmer plaudert, obwohl die Mikrofone noch offen sind

Panne im Doppelpass : Moderator Helmer plaudert - weil er denkt, das Mikrofon sei ausgeschaltet

Peinliche Panne im Doppelpass für Moderator Thomas Helmer: Er plapperte eine Nachricht des Beraters von Alexander Nübel aus, als seine Mikrofone noch an waren.

Moderator Thomas Helmer hat sich im Sport1-Doppelpass einen Fauxpas geleistet, weil er nicht merkte, dass sein Mikrofon nicht ausgeschaltet ist.

Bei der Diskussion um den umstrittenen Transfer von Torhüter Alexander Nübel von Schalke 04 zu Rekordmeister Bayern München im Sommer, sagte Experte und KFC-Uerdingen-Manager Stefan Effenberg in der Talk-Runde: „Tut sich Nübel einen Gefallen? Für seine Entwicklung muss er doch Woche für Woche spielen.“ Beim Rekordmeister droht dem 23-Jährigen voraussichtlich die Rolle als Ersatztorhüter auf der Bank hinter Kapitän Manuel Neuer. Er folgerte: Nübel geht auf Drängen seines Beraters Stefan Backs von der Agentur Siebert & Backs zu den Münchnern. Dem Berater winkt durch den Deal eine lukrative Provision.

Backs gehört offenbar selbst zum Publikum der sonntäglichen Diskussionsrunde und twitterte noch während der Sendung über den Twitter-Account der Berateragentur: „Lange Diskussion im Sport.1-Doppelpass zum Thema Nübel/Bayern München. Fazit: Der Berater hat nur an sein Geld gedacht.“

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Lange Diskussion im Sport.1-Doppelpass zum Thema Nübel/Bayern München. Fazit: Der Berater hat nur an sein Geld gedacht. <a href="https://twitter.com/hashtag/Karoeinfach?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Karoeinfach</a></p>&mdash; Siebert &amp; Backs GmbH (@SiebertundBacks) <a href="https://twitter.com/SiebertundBacks/status/1216323522211074048?ref_src=twsrc%5Etfw">January 12, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Zusätzlich schickte Berater Backs dem ehemaligen Bayern-Verteidiger und Moderator Helmer offenbar eine Nachricht, die der prompt in der Werbepause der Runde vorlas. Das Problem dabei: Anders als im TV, läuft der Livestream auf YouTube auch während des Werbeblocks weiter - samt eingeschalteter Mikros. Für die Zuschauer war deshalb deutlich zu hören, als Helmer sagte: „Der Berater hat sich gemeldet – von Nübel. Er hat sich beschwert, dass Stefan gesagt hat, er sei geldgeil.“ Schließlich bricht Helmer in Lachen aus.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Der Berater von Nübel schickt eine Nachricht in den Dopa die Helmer brühwarm erzählt im Livestream mit offenem Mircro <a href="https://twitter.com/hashtag/Dopa?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Dopa</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/N%C3%BCbel?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Nübel</a> <a href="https://t.co/eSEGlexyHe">pic.twitter.com/eSEGlexyHe</a></p>&mdash; Dr Ball (@Dr_MedBall) <a href="https://twitter.com/Dr_MedBall/status/1216326889188610049?ref_src=twsrc%5Etfw">January 12, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Für Bayern München beginnt die Rückrunde am Sonntag in Berlin gegen Hertha BSC. Dann gibt es auch ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Jürgen Klinsmann. Der ehemalige Bundestrainer und Coach der US-amerikanischen Nationalmannschaft trainierte die Münchner in der Saison 2008/09, wurde aber bereits im April wegen des anhaltenden Misserfolgs wieder entlassen.

(eh)