1. FC Köln - Bayern München 1:2 (1:1): Müde Bayern halten Titelchance offen

1. FC Köln - Bayern München 1:2 (1:1) : Müde Bayern halten Titelchance offen

Köln (rpo). Der FC Bayern München hat im Kampf um die Meisterschaft mit einem mühsamen 2:1 (1:1)-Sieg in Köln zumindest die theoretische Chance auf den Titel gewahrt. Der 1. FC Köln ist nach der Niederlage definitiv abgestiegen.

<

p class="text"><P>Köln (rpo). Der FC Bayern München hat im Kampf um die Meisterschaft mit einem mühsamen 2:1 (1:1)-Sieg in Köln zumindest die theoretische Chance auf den Titel gewahrt. Der 1. FC Köln ist nach der Niederlage definitiv abgestiegen.

<

p class="text">Die Kölner müssen damit nach 1998 und 2002 bereits zum dritten Mal den bitteren Weg in die Zweitklassigkeit antreten. Den entscheidenden Treffer für die Bayern markierte Bastian Schweinsteiger in der 75. Minute, nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung für den enttäuschenden Roque Santa Cruz.

<

p class="text">Obwohl die Gäste im ersten Durchgang zunächst überlegen spielte, gelang den Kölnern völlig überraschend in der 24. Minute die Führung als der überragende Jungstar Lukas Podolski mit seinem siebten Saisontreffer Nationaltorhüter Oliver Kahn überwand. Aus 20 Metern hatte Podolski abgezogen und Kahn, der zu weit vor der Linie stand, überlistet. Für die Bayern gelang in der 40. Minute Pizarro der Ausgleich, als Kölns Torhüter Thomas Wessels einen Distanzschuss von Nationalspieler Michael Ballack nicht festhalten konnte.

<

p class="text">Die Mannschaft von Trainer Ottmar Hitzfeld lieferte bis zum Führungstreffer von Schweinsteiger eine enttäuschende Vorstellung ab. Torjäger Roy Makaay war bei Kölns Nachwuchsspieler Lukas Sinkiewicz völlig abgemeldet. Nach der Führung durch Podolski spielte der Tabellenletzte überlegen, aber sowohl Podolski (28.) als auch Oliver Schröder (29.) und Matthias Scherz (31.) scheiterten. Ein um das andere Mal stellte der zukünftige Zweitligist die überforderte Bayern-Innenverteidigung mit Thomas Linke und Jens Jeremis vor große Probleme.

<

p class="text">Im zweiten Durchgang setzte der Rekordmeiste dann alles auf eine Karte, verstärkte seine Offensivbemühungen. Nachdem Ballack in der 50. Minute mit einem Kopfball an der Querlatte gescheitert war, bewies Bayern-Coach Hitzfeld ein glückliches Händchen und brachte Schweinsteiger für Santa Cruz. Der "U21"-Nationalspieler besiegelte die 21. Kölner Niederlage im 31. Spiel und verurteilte die Mannschaft von Trainer Marcel Koller damit endgültig zum Abstieg.

<

p class="text">In einer nur phasenweise überzeugenden Kölner Mannschaft hinteließ neben Torschütze Podolski der unter besonderer Beobachtung von DFB-Teamchef Rudi Völler stand, Abwehrspieler Mustafa Dogan den besten Eindruck. Beim enttäuschenden Star-Esemble von der Isar verdienten sich Ballack und Owen Hargreaves die Bestnoten.


<

p class="text">STIMMEN ZUM SPIEL:

<

p class="text">Trainer Marcel Koller (1. FC Köln): "Wir wollten die Bayern ärgern, aber wir haben unsere Chancen wieder nicht nutzen können. Es war so ärgerlich wie in den letzten Spielen immer, für uns ist die Sache gelaufen. Wir müssen nun möglichst schnell eine Mannschaft herauskristallisieren, die schnell wieder aufsteigt."

<

p class="text">Trainer Ottmar Hitzfeld (Bayern München): "Wir haben sehr gut begonnen und gute Torchancen gehabt. Podolskis Tor aus heiterem Himmel hat Köln jedoch beflügelt. Gott sei Dank ist das 1:1 noch vor der Halbzeit gefallen. Das war ein wichtiger Sieg, wir haben nach wie vor berechtigte Hoffnungen, deutscher Meister zu werden."


<

p class="text">

<

p class="text">STATISTIK ZUM SPIEL:

<

p class="text">Köln: Wessels - Schröder, Dogan, Sinkiewicz, Sichone - Feulner, Sinkala (82. Streit), Voigt, Springer - Scherz, Podolski

<

p class="text">München: Kahn - Salihamidzic, Jeremies, Linke, Lizarazu - Hargreaves, Ballack, Santa Cruz (73. Schweinsteiger), Ze Roberto (82. Trochowski)- Pizarro, Makaay (90. Misimovic)

<

p class="text">Schiedsrichter: Kinhöfer (Herne)

<

p class="text">Tore: 1:0 Podolski (24.), 1:1 Pizarro (40.), 1:2 Schweinsteiger (75.)

<

p class="text">Zuschauer: 50.200 (ausverkauft)

<

p class="text">Beste Spieler: Dogan, Podolski - Ballack, Hargreaves

<

p class="text">Rote Karten: keine

<

p class="text">Gelb-Rote Karten: keine

Gelbe Karten: Dogan (5/2), Sinkala (3), Sinkiewicz - Kahn (2), Pizarro