1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

"Fehlinformation aufgesessen": Magath doch nicht zu Hertha

"Fehlinformation aufgesessen" : Magath doch nicht zu Hertha

Berlin (RPO). Bundesligist Hertha BSC Berlin ist weiterhin auf der Suche nach einem Trainer für die kommende Spielzeit. Die ARD hat sich einen Tag nach ihrer Meldung über ein angebliches Engagement von Felix Magath ab 1. Juli bei den Beteiligten entschuldigt. "Wir sind da einer Fehlinformation aufgesessen."

"Dafür möchten wir uns bei Herrn Magath, Hertha BSC Berlin und natürlich unseren Zuschauern entschuldigen", sagte Werner Rabe, Programmbereichsleiter Sport und Freizeit beim Bayerischen Rundfunk.

Am späten Dienstagabend hatte die ARD während der Übertragung des DFB-Pokalhalbfinals zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt (4:0) via Laufband vermeldet, der ehemalige Coach von Rekordmeister Bayern München übernehme ab der neuen Saison das Ruder beim Hauptstadt-Klub.

(sid)