Ivica Olic beendet seine Profi-Karriere

Nach Abstieg mit 1860: Olic beendet seine Profi-Karriere

Der langjährige Bundesligaprofi Ivica Olic macht Schluss: Nach dem Zweitliga-Abstieg mit dem TSV 1860 München beendet der Kroate seine Fußball-Karriere.

"Ich bin bereit, meine Fußballschuhe an den berühmten Nagel zu hängen. Ich denke, dass ich mit ruhigem Gewissen aufhören kann", sagte der 37-Jährige in einem Interview der "Bild" (Samstag-Ausgabe).

Olic war aus seiner Heimat zunächst zu Hertha BSC gekommen, schaffte den Durchbruch in Deutschland aber erst nach einem Engagement in Moskau und dem UEFA-Cup-Sieg mit ZSKA. Danach spielte der Stürmer in der Bundesliga für den Hamburger SV, Rekordmeister Bayern München, den VfL Wolfsburg und noch einmal für den HSV. Von dort wechselte Olic dann zu 1860 München.

  • Relegation 2017 : 1860-Fans sorgen für Spielunterbrechung

Dem Fußball wolle er verbunden bleiben, erklärte der 104-malige Nationalspieler, ließ aber offen, in welcher Funktion. "Ich entscheide mich für die Richtung erst, wenn ich meinen Fußballlehrer-Schein gemacht habe. Das wird im nächsten Jahr sein", sagte Olic.

(dpa)