1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

"Wissen um seine Qualität": Fink: Calhanoglu als van der Vaart-Nachfolger

"Wissen um seine Qualität" : Fink: Calhanoglu als van der Vaart-Nachfolger

HSV-Trainer Thorsten Fink will das 18 Jahre alte Karlsruher Talent Hakan Calhanoglu als Nachfolger von Rafael van der Vaart aufbauen. "Wir wissen um seine Qualität und wollen ihn dazu bringen, in ein, zwei Jahren durchzustarten. Er ist ganz sicher ein Spieler, der die Rolle von Rafael irgendwann spielen kann", sagte der Coach des Hamburger SV dem "Hamburger Abendblatt" (Freitag). Falls Torjäger Heung-Min Son sich für einen Wechsel entscheidet, fordert er ein bis zwei Stürmer, einen erfahrenen und einen jungen.

"Son ist ein großes Talent. Solche Spieler gibt man nie gern her. Aber ich weiß auch um die Situation des HSV, und wir haben immer gesagt, wenn Son den Vertrag nicht verlängert, dann müssen und werden wir ihn abgeben", sagte Fink. Auch ohne den 20-jährigen Südkoreaner, der bei Leverkusen im Gespräch ist, bleibt die klare Zielvorgabe Europacup in der nächsten Saison.

Fink hat keine Bedenken, dass die Transferpolitik der Norddeutschen durch den Wechsel auf der Managerposition ins Stocken geraten sein könnte: Er sei sich sicher, "dass wir die Mannschaft zur Vorbereitung zusammenhaben werden", sagte der Coach, der derzeit auf Mallorca ausspannt. Arnesen-Nachfolger Oliver Kreuzer fängt am Dienstag in Hamburg an, Trainingsstart ist am 1. Juli.

(dpa/are)