Schalke feiert A-Jugend-Titel: FC Bayern schon wieder nur Zweiter

Schalke feiert A-Jugend-Titel : FC Bayern schon wieder nur Zweiter

Der Nachwuchs von Bundesligist Schalke 04 ist deutscher A-Junioren-Meister. Die Gelsenkirchener setzten sich am Sonntag im Finale gegen Bayern München mit 2:1 (0:0) durch.

Vor 13.000 Zuschauern im Stimberg-Stadion in Oer-Erkenschwick, darunter DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, Bayern-Cheftrainer Jupp Heynckes und Schalkes Manager Horst Heldt, erzielten Rene Klingenburg (66.) und Philipp Hofmann (72.) die Tore für die Königsblauen. München war durch Alessandro Schöpf in der 58. Minute in Führung gegangen.

"Gratulation an Schalke zur deutschen Meisterschaft. Aber man muss überlegen, ob es richtig ist, dass ein Verein ein Heimspiel hat. Es wäre sicher dem Wettbewerb gerechter, wenn das Endspiel an einem neutralen Standort stattfinden würde", sagte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer. Schalke-Manager Horst Heldt ergänzte: "Die Nachwuchsabteilung macht richtig gute Arbeit. Es ist gut für den FC Schalke zu wissen, dass aus der Jugend immer etwas nachkommt."

Mit unter anderem den deutschen Nationalspielern Mesut Özil, Benedikt Höwedes, dem polnischen Nationalspieler Sebastian Boenisch und Ralf Fährmann hatten die Schalker 2006 zum letzten Mal den U19-Titel gewonnen. Auch damals hatte es am Ende 2:1 gegen den FC Bayern mit unter anderem dem deutschen Nationalspieler Mats Hummels sowie Thomas Kraft im Tor geheißen.

(sid)