Eike Immel kritisiert Luxusleben von Pierre-Emerick Aubameyang und Co.

"Passt auf euer Geld auf!": Immel kritisiert Luxusleben von Aubameyang und Co.

Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Eike Immel warnt junge Profifußballer vor einem zu sorglosen Umgang mit Geld. Immel selbst hatte trotz 534 Bundesligaspielen für Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart im Jahr 2008 Privatinsolvenz anmelden müssen.

"Ich kann allen nur den Rat geben: Passt auf euer Geld auf", sagte der 56-Jährige der "Sport Bild". Der 19-malige Nationalspieler kritisierte vor allem das Auftreten der Topverdiener der Branche.

"Wenn ich heute Topstars wie (Pierre-Emerick) Aubameyang sehe, die haben zwei Tage frei und fliegen mit dem Privatjet durch die Welt, haben 20 Typen dabei, die alle mit Kreditkarten ausgestattet sind. Die fahren auf Kosten der Stars mit deren Autos und vergnügen sich in deren Wohnungen, wenn die Spieler im Trainingslager sind", sagte Immel.

(sid)