Borussia Mönchengladbach: Dante-Nachfolger: Dominguez offenbar Kandidat

Borussia Mönchengladbach : Dante-Nachfolger: Dominguez offenbar Kandidat

Borussia sucht einen Nachfolger für Abwehrchef Dante, der zum FC Bayern München gewechselt ist. Der Franzose Mapou Yanga-Mbiwa (23) von HSC Montpellier ist ein Kandidat. Und offenbar auch Alvaro Dominguez vom spanischen Spitzenklub Athletico Madrid.

Der spanische Sender Radio Marca berichtete nun sogar, Borussia habe ein offizielles Angebot abgegeben. Das bestätigen die Borussen aber nicht. Gleichwohl würde Dominguez, der zum vorläufigen EM-Aufgebot Spaniens gehört, durchaus in das Beuteschema von Trainer Lucien Favre passen. Der 23-Jährige kann sowohl innen als auch links in der Viererkette verteidigen, ist also ein "polivalenter Spieler" wie Favre sie mag.

Zudem ist Dominguez wie Dante, der für rund fünf Millionen Euro zum Rekordmeister geht, ein Linksfuß. Damit würde er perfekt auf die freie Planstelle passen. Allerdings dürfte der Iberer seinen Preis haben, da er bei Athletico noch einen Vertrag bis 2013 hat. Yanga-Mbiwa ist Rechtsfuß und dürfte ähnlich teuer sein, wie Dominguez, in beiden Fällen dürfte sich der Preis zwischen sechs und acht Millionen Euro bewegen.

Borussia wird mindestens den Ertrag des Dante-Transfers für einen neuen Defensivmann einsetzen. Yanga-Mbiwa dürfte Favre schon allein deshalb interessieren, weil der Trainer ein Faible für die französische Liga hat.

(rl)