Bundesliga-Testspiele: FC Schalke 04 noch mit Schwächen - VfB Stuttgart bezwingt SD Eibar

Bundesliga-Testspiele: Schalke noch mit Schwächen - Stuttgart bezwingt SD Eibar

Der VfB Stuttgart hat ein Testspiel gegen den spanischen Erstligisten SD Eibar mit 2:1 (1:1) gewonnen. Bei Werder Bremen und dem FC Schalke 04 läuft noch nicht alles rund.

Erik Thommy (24. Minute) und Neuzugang Daniel Didavi (56./Foulelfmeter) sorgten bei hohen Temperaturen am Sonntagnachmittag für den Erfolg der Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut. Sergi Enrich (33.) war in Heimstetten bei München für die Spanier nach einer Unaufmerksamkeit in der VfB-Defensive per Kopfball erfolgreich. Bester Stuttgarter war Ex-Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler, der mit starken Paraden gute Chancen Eibars vereitelte.

Durch den Sieg gegen Eibar blieben die Schwaben auch im fünften Vorbereitungsspiel auf die neue Spielzeit ungeschlagen. Der VfB bereitet sich derzeit in Grassau am Chiemsee auf die kommende Saison vor. Schon Montag bestreiten die Stuttgarter dort ihr nächstes Testspiel gegen Istanbul Basaksehir.

Werder Bremen ließ derweil ohne seinen prominenten Rückkehrer Claudio Pizarro an Durchschlagskraft vermissen. Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt musste sich am Sonntag im Testspiel beim niederländischen Erstligisten FC Groningen mit einem 0:0 begnügen.

Wenige Stunden zuvor hatten die Norddeutschen die Rückkehr von Oldie Pizarro, mit 144 Treffern Bremens Bundesliga-Rekordtorschütze, bekannt gegeben. Der fast 40 Jahre alte Torjäger tritt bei Werder sein fünftes Engagement an und wird die Rolle des Backup-Stürmers übernehmen.

FC Schalke 04 verliert bei Erzgebirge Aue

Auch Vizemeister Schalke 04 hat in Vorbereitung weiter Luft nach oben. Das Team von Trainer Domenico Tedesco verlor bei dessen Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte bei Erzgebirge Aue mit 0:1 (0:0). Im Eröffnungsspiel des Erzgebirgsstadions schoss Robert Herrmann (76\.) die Gastgeber per Foulelfmeter zum Sieg.

Tedesco wurde bereits vor der Partie von beiden Fan-Lagern mit viel Applaus begrüßt. Der 32-Jährige hatte die „Veilchen“ im März 2017 als Tabellenletzter in der 2\. Bundesliga übernommen und dank eines starken Schlussspurts zum Klassenverbleib geführt. Anschließend wechselte Tedesco ins Revier.

Sein Team besaß im ersten Durchgang die besseren Chancen. Vor allem Daniel Caligiuri (5./28./41.) tauchte immer wieder gefährlich vor dem Auer Tor auf. Die einzige Möglichkeit für die Gastgeber besaß der Ex-Schalker Luke Hemmerich in der 14. Minute. Seinen Schuss aus spitzem Winkel konnte Schlussmann Ralf Fährmann parieren.

Sané feiert Debüt im Schalke-Trikot

Zu Beginn der zweiten Hälfte schickte Tedesco sechs frische Kräfte auf das Feld, unter ihnen auch Salif Sané. Der von Hannover verpflichtete Senegalese feierte damit seine Premiere im S04-Trikot. Anschließend reiste der Schalke-Tross mit 27 Spielern nach Mittersill weiter. „Dort haben wir einen arbeitsreiche Woche vor uns“, kündigte Tedesco an.

(old/sid)