Bundesliga: Preissteigerung von neun Prozent

Verbraucherforum : Preissteigerung von neun Prozent in der Bundesliga

Die Preise in der Bundesliga sind für die Fans im Vergleich zur vergangenen Saison um 9,1 Prozent gestiegen. Dies ist das Ergebnis einer Analyse eines Verbraucherforums.

Die Preise in der Fußball-Bundesliga sind für die Fans im Vergleich zur vergangenen Saison um 9,1 Prozent gestiegen. Dies ist das Ergebnis einer Analyse des Verbraucherforums mydealz.de.

Dauerkarten sind im Schnitt um 6,3 Prozent, Tagestickets um 11,4 Prozent, Fanartikel um 3,1 Prozent und Trikots um 2,1 Prozent im Preis gestiegen.

Laut der Analyse sind Schalke 04, der SC Freiburg, Eintracht Frankfurt, der FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund die teuersten Vereine der ersten Bundesliga - zumindest gemessen an ihren Preisen für Dauer- und Tageskarten, Trikots und Fanartikel. Aus diesen Preisen wurde für die Analyse ein Durchschnittswert errechnet.

Im Mittel kosten Eintrittskarten, Trikots und Fanartikel bei Schalke, dem damit teuersten Klub der Eliteklasse, 181,30 Euro. 168,03 Euro müssen Fans der Freiburger berappen und 163,74 Euro die Anhänger von Eintracht Frankfurt.

Der FSV Mainz 05 (163,26 Euro) und Borussia Dortmund (162,03 Euro) komplettieren die Top Fünf der teuersten Vereine der ersten Bundesliga. Direkt dahinter folgen Fortuna Düsseldorf (155,85 Euro) und Werder Bremen (153,95 Euro).

Titelverteidiger FC Bayern (153,51 Euro) rangiert vor Borussia Mönchengladbach (148,65 Euro) und dem 1. FC Köln (147,61 Euro) auf Platz acht. Bayer 04 Leverkusen liegt mit einem Durchschnittswert von 145,99 Euro auf Platz zwölf und ist damit günstiger als seine rheinischen Rivalen.

Neben Leverkusen finden sich auch RB Leipzig (Rang 11, 146,32 Euro), die TSG Hoffenheim (Rang 16, 129,52 Euro) oder der VfL Wolfsburg (Platz 17, 109,82 Euro) in der unteren Tabellenhälfte wieder.

Naturgemäß steigen die Preise bei den Aufsteigern aus Paderborn (41,02 Prozent) und Köln (40,96 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr am stärksten. Aber auch bei den Bayern sind die durchschnittlichen Preise um satte 18,48 Prozent gestiegen.

Erfasst wurden auch die durchschnittlichen Dauerkartenpreise. Am günstigsten kommen hier die Fans des VfL Wolfsburg weg (316,25 Euro), am teuersten ist eine Dauerkarte bei Schalke 04 (durchschnittlich 592,50 Euro).

Die Klubs aus dem Rheinland siedeln sich in dieser Kategorie im oberen und unteren Mittelfeld der Tabelle an: Bei Fortuna Düsseldorf zahlt man durchschnittlich 494,25 Euro für eine Dauerkarte, womit die Fortuna auf dem 6. Platz steht. Knapp dahinter liegen auf den Rängen Acht und Neun Borussia Mönchengladbach (463,75 Euro) und Bayer 04 Leverkusen (456,25 Euro). Der 1. FC Köln befindet sich auf Rang 12 (445 Euro).

(mit SID)

Mehr von RP ONLINE