Bundesliga-Gipfel 2018: Friedhelm Funkel, Max Eberl und Rudi Völler diskutieren über die neu Saison und den deutschen Fußballnachwuchs

Live-Ticker zum RP-Bundesliga-Gipfel: „Den jungen Spielern wird heute fast alles abgenommen“

Vor Beginn der neuen Saison diskutierten die Größen des rheinischen Fußballs auf dem RP-Bundesliga-Gipfel über Transfers, den Videobeweis und die Nationalmannschaft. Fortuna-Trainer Funkel fordert von Nachwuchsspielern mehr Selbstständigkeit.

In diesem Jahr waren Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl, Friedhelm Funkel, der Trainer von Fortuna Düsseldorf und Rudi Völler, der Geschäftsführer Sport von Bayer 04 Leverkusen zu Gast beim RP-Bundesliga-Gipfel.

Sie diskutierten über die Transfers der Sommerpause, ihre Hoffnungen für die neue Saison und auch über die deutsche Nationalmannschaft und die Causa Özil. Friedhelm Funkel hätte zum Beispiel Leroy Sané mit zur WM genommen.

  • Das war der RP-Fußball-Gipfel!

    Zum Abschluss gibt's ein Gruppenbild der drei Gäste mit Publikum, das nach etwas mehr als einer sehr unterhaltsamen Stunde laut applaudiert.

    Gianni Costa: "Wir sehen uns 2019!"

    Und hier noch unsere Bilder des Bundesliga-Gipfels:
  • 8/9/18 11:12 AM
    Max Eberl: "Ich wünsche mir, dass Bayern nicht Meister wird."

    Dass die Fortuna in der Liga bleiben soll - da sind sich Eberl, Funkel und Völler einig.
  • 8/9/18 11:11 AM
    In der Schlussrunde kommen die Fragen wieder von Gianni Costa und Robert Peters.

    Wie sieht die Tabelle am Ende der Saison aus?
  • 8/9/18 11:09 AM
    Thema: Gladbachs Rekordeinkauf Alassane Plea. Ist er wirklich "eine Bombe"? Warum hat Lucien Favre ihn dann nicht von Nizza mit nach Dortmund genommen?

    Max Eberl ist überzeugt vom Spieler und glaubt, er wird die Erwartungen erfüllen können. Zu Favres Beweggründen kann er nichts sagen.
  • 8/9/18 11:07 AM
    Die nächste Frage: Hat Bayern den Meistertitel auch in der kommenden Saison abonniert?

    Völler: "Man kann die immer mal in einem Spiel schlagen, aber ich glaube, über die ganze Saison geht das nicht."
  • 8/9/18 11:06 AM
    Jetzt wird's skurril: Ein Zuschauer vermutet, dass es einen "abgekarteten Vertrag" gab, der festgelegt hat, dass Deutschland 2014 Weltmeister wurde und jetzt in der Vorrunde scheitern musste.

    "Das lassen wir mal so stehen", sagt Rudi Völler. Lachen im Publikum.


  • 8/9/18 11:03 AM
    Friedhelm Funkel, was ist Ihr wichtigster Gedanke im Hinblick auf die Bundesliga-Saison?

    "Ein Team zu formen, das an jedem Spieltag wirklich alles gibt."
  • 8/9/18 11:00 AM
    Was sagen die Manager zu Spieler, die sich von ihren Vereinen weg streiken? Siehe die Beispiel Dembele oder Aubameyang.

    "Da war Borussia Dortmund nicht zu beneiden. Man kann nur hoffen, dass das einem selbst nicht passiert, indem man offen und ehrlich miteinander umgeht", findet Rudi Völler.
  • 8/9/18 10:57 AM
    Die erste Frage: Wie geht es Ibrahima Traore von Borussia Mönchengladbach, der sich in einem Testspiel verletzt hat?

    "So wie es aussieht, wird er gegen Leverkusen spielen können", verrät Max Eberl.
  • 8/9/18 10:55 AM
    Jetzt sind die Zuschauer dran und dürfen Fragen stellen.
Tickaroo Liveblog Software
(RP)
Mehr von RP ONLINE