33. Spieltag Diese elf Bundesliga-Spieler fielen am Wochenende besonders auf

Meinung | Düsseldorf · Der 33. Spieltag ist vorbei und hat wie jede Woche einige High- und Lowlights bereitet. Die alternative Elf des Spieltags beschäftigt sich mit beidem. Diesmal geht es unter anderem um bemerkenswerte Interviews, grobe Aussetzer und viele Emotionen.

Fußball-Bundesliga, 33. Spieltag: Die alternative Elf der Woche
13 Bilder

Die alternative Elf der Woche

13 Bilder
Foto: dpa/Tom Weller

Im Regelfall besteht eine Elf der Woche in der Fußball-Bundesliga aus den besten Spielern des Wochenendes: Einem Torwart, der besonders gut gehalten hat, und natürlich Stürmern, die gleich mehrere Tore erzielt haben. Beides gibt es in unserer alternativen Elf der Woche auch – aber eben nicht nur.

Wir würdigen die schönsten Momente des 33. Spieltags, bei dem Spieler von Mannschaften aus allen Regionen der Tabelle durch besondere Leistungen für wichtige Punkte ihrer Teams sorgten.

Bundesliga 2023/24: Die Top-Torjäger der Liga - Kane, Guirassy, Boniface
40 Bilder

Die Toptorjäger der Liga

40 Bilder
Foto: AP/Martin Meissner

Das gilt zum einen für Chris Führich vom VfB Stuttgart, der mit seinem gelungenen Joker-Auftritt (drei Scorerpunkte) maßgeblich am wichtigen 4:1-Sieg der Schwaben in Mainz beteiligt war. Zum anderen aber auch für Doppelpacker Sebastien Haller, der nach dem 3:0 beim FC Augsburg am kommenden Woche die deutsche Meisterschaft mit dem BVB feiern kann.

(red)