1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Bundesliga 20/21: Schalke 04 - Tipico und Bwin schätzen S04 schlecht ein

Prognose der Buchmacher : So wenig verdient man mit einem Schalker Abstieg

Wer wird Meister, wer steigt ab? Diese Frage stellen sich viele Fußball-Fans vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison. Die Buchmacher haben ihre Prognose bereits gefällt. Der FC Schalke 04 kommt dabei nicht gut weg.

Am 17. Januar diesen Jahres war auf Schalke rein sportlich gesehen alles in bester Ordnung. An jenem Freitagabend starteten die Königsblauen in die Rückrunde der abgelaufenen Saison. Die Elf von Trainer David Wagner wirkte gegen Borussia Mönchengladbach defensiv stabil und vorne abgezockt. Das Endergebnis: 2:0 für Schalke.

Es sollte das letzte Hochgefühl in der Bundesliga bis heute gewesen sein. Seit diesem Tag konnte der Revierklub kein einziges Ligaspiel mehr gewinnen. Der Abstieg war beispiellos, Negativrekorde purzelten. Zum Vergleich: Nach dem Spiel am 18. Spieltag lag Schalke nur zwei Punkte hinter Gladbach. Die Teilnahme an der Champions League war in Sichtweite. Nach dem 34. Spieltag lag man dann 26 Zähler hinter der Fohlenelf. Das Resultat aus 16 sieglosen Partien am Stück.

Für die Buchmacher Grund genug, um Schalke auch in der kommenden Saison einen negativen Trend zu prognostizieren. Beim Sportwetten-Anbieter „Tipico“ liegt die Quote auf einem Schalker Abstieg bei nur 5,0 (im Erfolgsfall gibt es bei zehn Euro Einsatz 50 Euro zurück). Bei „Bwin“ hat Schalke immerhin eine Quote von 6,0. Bayer Leverkusen hat bei „Tipico“ im Vergleich eine Quote von 100.

Übrigens hat Schalke laut den Buchmachern nicht die schlechteste Mannschaft. Arminia Bielefeld (1,65), Union Berlin (2,1), Mainz 05 (3,5), der FC Augsburg (3,5), der SC Freiburg (4,2), der VfB Stuttgart (4,5) und Werder Bremen (4,7) wurden allesamt schlechter eingeschätzt. Der 1. FC Köln ist - simultan zu den Gelsenkirchenern - mit einer 5er-Quote ausgestattet.

Alle jene Klubs werden höchstwahrscheinlich nicht um die Meisterschaft mitspielen. Ohnehin scheint ein möglicher Kampf eher ein Kämpfchen zu sein. Falls der FC Bayern erneut den Titel holt, bekommt man bei zehn Euro Einsatz zwölf Euro zurück. Lukrativer wird es dann bei Borussia Dortmund (6,5), RB Leipzig (20), Bayer Leverkusen (50) und Borussia Mönchengladbach (50). Falls jemand aber daran glaubt, dass Schalke die Meisterschaft gewinnt, kann sich über eine 500er-Quote gefreut werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Abstiegs-Quoten der Bundesligisten