Borussia Mönchengladbach: Borussia verpflichtet Mlapa aus Hoffenheim

Borussia Mönchengladbach : Borussia verpflichtet Mlapa aus Hoffenheim

Neuer Spieler für die Offensive: Borussia Mönchengladbach hat Peniel Mlapa vom Bundesliga-Konkurrenten 1899 Hoffenheim verpflichtet. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Der 21-Jährige erhält demnach einen Vier-Jahres-Vertrag. Die Ablösesumme soll 2,5 Millionen Euro betragen.

"Peniel Mlapa ist ein junger Spieler mit Bundesligaerfahrung und großem Potenzial, der unsere Offensive bereichern wird", erklärt Gladbachs Sportdirektor Max Eberl in einer Mitteilung des Vereins. Mlapa absolvierte bisher 54 Bundesligaspiele (fünf Tore) für Hoffenheim und 23 Zweitligaspiele (sechs Tore) für 1860 München. In der deutschen U21-Nationalmannschaft kam er in 14 Länderspielen (acht Tore) zum Einsatz.

Mlapa war aufgrund seiner Leistungen im Jahr 2010 vom DFB mit der goldenen Fritz-Walter-Medaille des Jahrgangs 1991 ausgezeichnet worden. Kurz zuvor war Mlapa in die Bundesliga zu Hoffenheim gewechselt, wo er auf Anhieb den Sprung in die Stammformation schaffte.

Der gebürtige Togolese ist der zweite Neuzugang der Borussia, zuvor hatte der Schweizer Granit Xhaka bis 2017 unterschrieben. Den neuen Spielern stehen die Abgänge von Superstar Marco Reus (Borussia Dortmund), Abwehrchef Dante (Bayern München) und Roman Neustädter (Schalke 04) entgegen.

(seeg)
Mehr von RP ONLINE