Borussia Mönchengladbach: Entscheidung über Derby gegen 1. FC Köln am Sonntagmorgen

Sturmtief „Sabine“ : Entscheidung über Bundesliga-Derby am Sonntagmorgen

Das Bundesliga-Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln am Sonntag steht aufgrund der Orkanwarnung weiter auf der Kippe.

Die Entscheidung, ob die Partie (15.30 Uhr/Sky) trotz des Sturmtiefs „Sabine“ stattfinden kann, „fällt morgen früh nach Analyse der letzten Wetterprognose“, twitterte die Borussia am Samstagabend. Der Club werde „im Anschluss sowohl bei Zustandekommen als auch bei Absage des Spiels“ auf allen Kanälen informieren.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Servicetweet?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Servicetweet</a>: Die Entscheidung, ob <a href="https://twitter.com/hashtag/BMGKOE?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#BMGKOE</a> trotz Sturms <a href="https://twitter.com/hashtag/Sabine?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Sabine</a> stattfinden kann, fällt morgen früh nach Analyse der letzten Wetterprognose. Borussia informiert im Anschluss sowohl bei Zustandekommen als auch bei Absage des Spiels gegen den <a href="https://twitter.com/fckoeln?ref_src=twsrc%5Etfw">@fckoeln</a> sofort auf allen Kanälen. <a href="https://t.co/qWTuVPM8KY">pic.twitter.com/qWTuVPM8KY</a></p>&mdash; Borussia (@borussia) <a href="https://twitter.com/borussia/status/1226211512513069057?ref_src=twsrc%5Etfw">February 8, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Erste Ausläufer des Orkans werden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntagvormittag an der Nordsee zu spüren sein. Im Laufe des Tages breitet sich „Sabine“ dann wohl mit schwerem Sturm und einzelnen Orkanböen auf den gesamten Norden und die Mitte Deutschlands aus. Der Höhepunkt des Sturms werde in der Mitte Deutschlands in der Nacht zum Montag erreicht, im Süden am frühen Montagmorgen.

(eh/dpa)