1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Borussia Dortmund: Sven Bender plant Comeback bei Trainingsauftakt

Borussia Dortmund : Sven Bender plant Comeback bei Trainingsauftakt

Sven Bender peilt sein Comeback beim Bundesligisten Borussia Dortmund an. Der Nationalspieler, der wegen einer Schambeinentzündung unter anderem das DFB-Pokalfinale in Berlin und die WM-Teilnahme in Brasilien verpasste, absolviert nach überstandener Verletzung bereits in der Sommerpause ein intensiveres Trainingsprogramm.

"Ich hatte meine Pause vor Berlin. Jetzt mache ich einfach weiter, weil es mir nichts bringt, wieder herunterzufahren, wenn ich schon auf einem ganz guten Level bin", sagte Bender dem Fachmagazin "Kicker".

Ziel des 25 Jahre alten Mittelfeldspielers, der seit dem 22. Februar kein Spiel mehr bestritten hat, sei es, beim Trainingsaufauftakt des BVB am 5. Juli wieder voll einzusteigen. "Ich will gesund und fit sein und spielen, ich will meinen Rhythmus finden. Das ist wichtiger als alles andere", erklärte Bender.

Die gerade laufende Weltmeisterschaft verfolgt er mit etwas Wehmut vor dem Fernseher. "Nicht dabei zu sein, ist schon etwas enttäuschend. Besonders, wenn man eine echte Chance hatte und dann wieder zurückgeworfen wird", meinte Bender.

(lnw)