Finanzminister schreibt Podolski: "Bleiben Sie beim FC!"

Finanzminister schreibt Podolski : "Bleiben Sie beim FC!"

Er ist seit fast 30 Jahren Fan des 1. FC Köln – und sorgt sich um die Zukunft des Bundesligisten. Norbert Walter-Borjans, Finanzminister von Nordrhein-Westfalen mit Wohnsitz in der Domstadt, schaltet sich jetzt in den Vertrags-Poker um Nationalspieler Lukas Podolski ein. In einem offenen Brief, der unserer Zeitung vorliegt, legt der SPD-Politiker dem Nationalspieler nahe, seinen Vertrag beim FC zu verlängern. Das schreibt Walter-Borjans:

Er ist seit fast 30 Jahren Fan des 1. FC Köln — und sorgt sich um die Zukunft des Bundesligisten. Norbert Walter-Borjans, Finanzminister von Nordrhein-Westfalen mit Wohnsitz in der Domstadt, schaltet sich jetzt in den Vertrags-Poker um Nationalspieler Lukas Podolski ein. In einem offenen Brief, der unserer Zeitung vorliegt, legt der SPD-Politiker dem Nationalspieler nahe, seinen Vertrag beim FC zu verlängern. Das schreibt Walter-Borjans:

Lieber Lukas Podolski,

ich will nicht lange drumherum reden: Bleiben Sie beim FC! Das ist gut für den Verein, gut für Köln und das ist auch gut für Sie. Ich lebe jetzt schon seit 32 Jahren in der Domstadt. Ich weiß noch, wie es sich anfühlt, wenn der FC oben mitspielt, aber auch, wie es ist, wenn treue Fans sich für die Geißbock-Elf begeistern und der Verein die Verbundenheit der Stadt nur halbherzig zurückgibt. Viel besser war es immer dann, wenn es Identifikationsfiguren in der Mannschaft gab wie Toni Schumacher, Toni Polster, Litti oder jetzt Sie. Dann stimmte die Chemie in beide Richtungen.

Die Mannschaft ist jetzt auf einem guten Weg. Sie muss dauerhaft raus aus der Abstiegszone, weil das sonst auch der Stadt nicht guttut. Die Städte im Rheinland leben ganz besonders von der Kombination aus Lebensgefühl, Leistung und Erfolg. Spitzenfußball und Spitzenfußballer, einer, der hier so verwurzelt ist wie Sie zumal, können viel dazu beitragen. Deshalb braucht der FC, braucht Köln Sie.

Auch Sie profitieren davon. Es mag heute noch unwichtig klingen. Am Ende des Tages geht es aber nicht nur um Ihre Zeit als aktiver Fußballer. Einer wie Sie hat das Zeug, zu einer Kölner Institution zu werden — lange über das aktive Wirken als Spieler hinaus. Auch das braucht eine Stadt. Und auch das nutzt Ihnen und Ihrem Engagement. Das ist schnell verspielt, wenn das noch größere Geld in einem anderen Club einen entwurzelt und dann zurücklässt.

Professionelle Berater mögen das aus für sie guten Gründen anders sehen. Als einer, der vier Jahre mitverantwortlich war für das Image der Stadt Köln und der jetzt als Teamplayer für NRW insgesamt antritt, weiß ich, dass der beste Platz für Sie beim FC ist. Für Sie, für Köln — und für NRW. Denn wenn die Düsseldorfer Fortuna in Liga zwei so souverän weitermacht, winkt von der nächsten Saison an doch ein Derby der ganz besonderen Art. Das wollen Sie sich doch nicht ernsthaft entgehen lassen, oder?

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Norbert Walter-Borjans

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Lukas Podolski

(RP/seeg/das)
Mehr von RP ONLINE