Rekord in Gladbach: Bayern erstmals mit drei Gegentoren in ersten zehn Minuten

Rekord in Gladbach: Bayern erstmals mit drei Gegentoren in ersten zehn Minuten

Bayern München hat in seiner Rekordsaison in der Fußball-Bundesliga zumindest auch eine Negativmarke verbuchen müssen. Am letzten Spieltag bei Borussia Mönchengladbach kassierte der deutsche Rekordmeister erstmals in seiner 48-jährigen Bundesliga-Geschichte drei Tore in den ersten zehn Minuten einer Begegnung.

Martin Stranzl (4.), Mike Hanke (5.) und Havard Nordtveit (10.) trafen am Samstag für die Borussia in nur sieben Minuten. Drei Gegentreffer in sieben Minuten dagegen hatten die Bayern schon einmal hinnehmen müssen: Am 10. November 1990 brauchte Borussia Dortmund beim 3:2 in München auch nur sieben Minuten (79.
bis 85.) für drei Tore.

(sid)
Mehr von RP ONLINE