Bayer 04 Leverkusen muss 25.000 Euro Strafe zahlen

DFB-Urteil : Bayer 04 muss 25.000 Euro Strafe zahlen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat drei Bundesliga-Klubs zu Geldstrafen verurteilt, weil ihre Fans im Stadion Rauchbomben, Pyrotechnik oder Bengalische Feuer gezündet haben.

Bayer Leverkusen muss insgesamt 25.000 Euro zahlen, weil neben zwei Rauchbomben-Fällen auch Münzen auf die Auswechselspieler des Bundesliga-Gegners RB Leipzig geworfen wurden.

Werder Bremen wurde mit einer Geldstrafe von 24.000 Euro belegt, weil im Fanblock vor gleich zwei Spielen gegen Hannover 96 und Borussia Dortmund Pyrotechnik abgebrannt wurde. Der SC Freiburg kam mit einer Strafe von 8000 Euro davon, weil vor dem Derby in Stuttgart Bengalische Feuer gezündet wurden. Das gab der DFB am Freitag bekannt.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE