Cottbus - Aachen 0:2: Aachen gewinnt in Unterzahl

Cottbus - Aachen 0:2: Aachen gewinnt in Unterzahl

Cottbus (RPO). Alemannia Aachen hat in Unterzahl einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Bundesliga getan. Der Aufsteiger feierte beim direkten Konkurrenten Energie Cottbus mit 2:0 den vierten Auswärtssieg der Saison und zog mit 30 Zählern an den Lausitzern vorbei.

Sascha Rösler erzielte nach 28 Minuten das 1:0 für die Alemannia, die mehr als eine Halbzeit mit nur zehn Mann auskommen musste. Sascha Dum hatte in der 38. Minute die Rote Karte gesehen. Für die Entscheidung sorgte Sergio Pinto (90.+2).

Doch auch mit einem Mann mehr auf dem Feld taten sich die Cottbuser weiter schwer, die größte Chance vergab Daniel Gunkel freistehend in der 88. Minute. Die Aachener standen in der Defensive hochkonzentriert und blieben bei zahlreichen Kontern vor allem über Schlaudraff stets gefährlich.

Cottbus: Piplica - da Silva (58. Rivic), McKenna, Kukielka, Cvitanovic - Rost (80. Skela) - Baumgart, Shao (80. Gunkel), Munteanu - Kioyo, Radu. - Trainer: Sander

Aachen: Straub - Stehle, Klitzpera, Herzig, Leiwakabessy - Lehmann - Reghecampf, Rösler, Fiel (13. Dum) - Schlaudraff, Ibisevic (62. Pinto). - Trainer: Frontzeck

Schiedsrichter: Peter Gagelmann (Bremen)

Tore: 0:1 Rösler (28.), 0:2 Pinto (90.+2)

Zuschauer: 15.200

Beste Spieler: Piplica, Munteanu - Rösler, Schlaudraff

Rote Karte: Dum wegen Schiedsrichterbeleidigung (38.)

Gelb-Rote Karten: keine

Gelbe Karten: Rivic - Reghecampf (4), Herzig (3), Klitzpera (5)

Bes. Vorkommnis: Piplica hält Foulelfmeter von Schlaudraff (37. )

Mehr von RP ONLINE