Bundesliga 12.000 Euro Strafe für Kaiserslautern

Frankfurt/Main · Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern zu einer Geldstrafe von 12.000 Euro verurteilt. Anhänger der Pfälzer hatten bei den Bundesliga-Auswärtsspielen beim FSV Mainz 05 (25.

Februar), beim VfB Stuttgart (9. März) und bei Bayer Leverkusen (11. April) mehrere Bengalos gezündet. In Leverkusen mussten Ordner ein in den Innenraum des Stadions geworfenes Leuchtfeuer mit Sand löschen.

(sid)