Spiel gegen Besiktas mit 0:5 gewertet: Briegel-Klub droht Zwangsabstieg

Spiel gegen Besiktas mit 0:5 gewertet : Briegel-Klub droht Zwangsabstieg

Istanbul (rpo). Der von Hans-Peter-Briegel trainierte türkische Erstligist Trabzonspor sollte seine randalierenden Fans schnellstens unter Kontrolle bringen. Der türkische Verband hat das am Sonntag beim Stande von 5:0 für Besiktas abgebrochene Liga-Spiel mit 5:0 und nicht, wie zunächst angenommen, mit 3:0 für den Daum-Klub gewertet. In einem Wiederholungsfall droht dem Klub laut Satzung des Verbandes sogar der Zwangsabstieg.

Am Mittwoch kassierte die Briegel-Elf zudem erneut fünf Gegentreffer. Bei Gaziantepspor unterlag die Mannschaft 2:5. Die Daum-Elf kletterte wieder auf Rang zwei vor Werner Lorants Fenerbahce.

Besiktas Istanbul plant unterdessen nach der Gründung einer Fußball-AG den Verkauf eines 15-Prozent-Pakets an einen Teilhaber. Der Klub von Christoph Daum veranschlagt seinen Gesamtwert auf rund 110 Millionen Euro und spekuliert auf einen Erlös von etwa 17 Millionen Euro. Mit diesem Geld soll unter anderem das Inönü-Stadion von 22.000 auf 37.000 Plätze erweitert werden.

Experten raten dem Verein von einem derartigen Schritt während der in der Türkei herrschenden Wirtschaftsflaute allerdings ab. Endgültig entscheiden wird die Klubführung um Präsident Serdar Bilgili.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE