1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Xabi Alonso zu Borussia Mönchengladbach? Reaktionen auf die Gerüchte

„Ich werde ab sofort Gladbach-Fan“ : So reagieren Fans und Prominente auf die Alonso-Gerüchte

Die Berichte, dass Ex-Weltklasse-Profi Xabi Alonso bei Borussia Mönchengladbach Trainer werden könnte, bringt die Fußball-Welt in Aufruhr. Die Gerüchte versetzen viele Fans in Hochstimmung – einige sind aber noch skeptisch. Auch Prominente äußern sich.

Xabi Alonso könnte der neue Trainer der Borussen werden. Das ließen am Montag die „Bild“ und „Sport Bild“ verlauten, ruderten später etwas zurück – Gladbach verhandle auch noch mit anderen Kandidaten. Kommentieren wollte der Verein die Gerüchte um den Spanier nicht, hohe Wellen schlugen sie dennoch. Während Xabi Alonso als Fußballer fast alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt – von der Weltmeisterschaft über die Champions League, den DFB-Pokal bis hin zu Meisterschaften in Spanien und Deutschland – hat er als Trainer wenig Erfahrung. Ein Erstliga-Team hat er noch nie trainiert. Viele Fans der Borussen sind dennoch in Hochstimmung. Die Reaktionen auf die Gerüchte reichen von Euphorie bis hin zu Skepsis, jedoch nur bei einigen wenigen.

So schreibt eine Nutzerin auf Twitter: „Ich werde verrückt, mein Lieblingsspieler wird Trainer bei Borussia.“ Ein anderer bezeichnet Xabi Alonso als „großen Spieler“ mit „großem Namen“, fragt aber gleichzeitig nach seinen Qualifikationen als Trainer. Die stellt wiederum ein anderer User nicht infrage, und deutet sogar an, dass Borussia Xabi Alonso erst zu einem der gefragtesten Trainer machen wird: „Den gehyptesten Trainer verpflichten, bevor er der gehypteste Trainer ist. [...] Wäre einmal mehr ein Coup von Max Eberl.“

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/XabiAlonso?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#XabiAlonso</a> kommt nach <a href="https://twitter.com/hashtag/gladbach?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#gladbach</a> <a href="https://twitter.com/borussia?ref_src=twsrc%5Etfw">@borussia</a><br><br>Woooww<br><br>Ein grosser Spieler, ein grosser Name.<br>Und er spricht ausreichend deutsch und funktioniert mit der deutschen Mentalität....<br><br>Was kann er als Trainer? Hat da wer Infos für mich?</p>&mdash; Sascha Lippe (@lippe_sascha) <a href="https://twitter.com/lippe_sascha/status/1373976047696408578?ref_src=twsrc%5Etfw">March 22, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Auffällig oft fällt das Wort „Glamour“ in den Tweets der Fans, der fehle sowohl in der gesamten Bundesliga als auch bei Gladbach. Der spanische Ex-Weltklasse-Spieler könne dafür sorgen, dass sie in den Profisport zurückkehre. Bei einem Twitter-Nutzer räumt diese Aussicht sogar Zweifel hinsichtlich der Eignung Xabi Alonsos als Trainer aus. Er schreibt, nicht ganz ohne Selbstironie: „Xabi Alonso. Halte ich für fußballerisch fragwürdig. Aber Glamour und Gladbach – das gab es seit Netzer und mir nicht mehr. Also machen.“

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/XabiAlonso?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#XabiAlonso</a>. <br><br>Halte ich für fußballerisch fragwürdig. Aber Glamour &amp; Gladbach - das gab&#39;s seit Netzer und mir nicht mehr. <br><br>Also machen.</p>&mdash; Heiko Schomberg (@schomberg) <a href="https://twitter.com/schomberg/status/1374029076642594821?ref_src=twsrc%5Etfw">March 22, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Während also neben purer Freude nur teilweise Skepsis herrscht, erwägen einige User auf Twitter sogar, sich dem Verein anzuschließen. „Ich werde ab sofort Gladbach-Fan. Was muss ich daür können?“ schreibt eine von ihnen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Ich werde ab sofort Gladbach-Fan. Was muss ich dafür können?</p>&mdash; Maria Neubauer (@neubauer_maria) <a href="https://twitter.com/neubauer_maria/status/1373962369165103111?ref_src=twsrc%5Etfw">March 22, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren
<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Spanier dürfen nicht nach Mallorca, Deutsche aber schon.<br><br>Deutsche wiederum dürfen nicht im eigenen Land verreisen, evt. inkl. <a href="https://twitter.com/hashtag/Ausgangssperren?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Ausgangssperren</a><br><br>Was soll’s, solange ein Baske zur <a href="https://twitter.com/borussia?ref_src=twsrc%5Etfw">@borussia</a> darf ⚫️⚪️🟢<br><br>Ich glaube, da kommt selbst das Virus nicht mehr mit 😅<a href="https://twitter.com/hashtag/XabiAlonso?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#XabiAlonso</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/COVID19?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#COVID19</a> <a href="https://t.co/6y8AztYXzu">https://t.co/6y8AztYXzu</a></p>&mdash; Dunja Hayali ❤️🇩🇪🇪🇺🧠 (@dunjahayali) <a href="https://twitter.com/dunjahayali/status/1373999922941419525?ref_src=twsrc%5Etfw">March 22, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Bei den Prominenten gibt es ebenfalls gemischte Reaktionen. Torben Hoffmann, Sportreporter bei Sky, will sich noch nicht ganz anfreunden mit dem Gedanken an Trainer Alonso und reagiert eher nüchtern: „So klar sehe ich es noch nicht.“ Die Journalistin und Fernsehmoderatorin Dunja Hayali verwirrt humorvoll mit den Worten: „Spanier dürfen nicht nach Mallorca, Deutsche aber schon. Deutsche wiederum dürfen nicht im eigenen Land verreisen. Was soll’s, solange ein Baske zur Borussia darf.“ und fügt an „Ich glaube, da kommt selbst das Virus nicht mehr mit.“

Hier geht es zur Infostrecke: Das sind die Reaktionen zu den Alonso-Gerüchten