Borussia: Wohl ohne Dante gegen Stuttgart

Borussia : Wohl ohne Dante gegen Stuttgart

Er sollte Borussias anfälliger Abwehr neue Stabilität geben, doch nun wird der Brasilianer Dante beim Rückrundenstart am Samstag in Stuttgart wohl fehlen.

"Er wird uns mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zur Verfügung stehen", sagte Trainer Hans Meyer am Dienstag nach dem Vormittagstraining. Der Brasilianer hatte sich im Trainingslager der Borussen auf Gran Canaria einen Muskelfaserriss zugezogen und kann siedem nicht trainiern.

Auch Thomas Kleine, ebenfalls Innenverteidiger, ist für Samstg noch kein Thema. "Er trainniert erst seit einer Woche wieder voll, darum ist er keine Alternative für den Kader", sagte Meyer.

Filip Daems hingegen steht wieder bereit. Der Belgier hatte beim letzten Testspiel gegen FK Mlada Boleslav (Tschechien), das Borussia 1:0 gewann, gefehlt. Er hatte sich zuvor beim freundschaftlichen Vergleich mit Borussia Dortmund einen Pferdekuss am Oberschenkel zugezogen und war darum am vergangenen Samstag geschont worden. "Mir war aber klar, dass wir ihn bis Stuttgart wieder hinbekommen", sagte Meyer.

Ob Daems dann auf der linken Seite verteidigt oder in der Innenverteigdigung spielt, bleibt abzuwarten. Im Zentrum der Abwehr drüfte jedenfalls Roel Brouwers gesetzt sein. Der Niederländer, der gegen Boleslav Kapitän war, absolvierte vier Freundschaftsspiele über 90 Minuten. "Ich hoffe, dass ich gegen Stuttgart anfangen darf", sagte Brouwers. Spielt Daems links hinten, könnte der auf Gran Canaria in Ungnade gefallene Steve Gohouri wie schon gegen Boleslav Brouwers zur Seite stehen.

(RP)