Wieder Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen im DFB-Pokal 2018/19

Zweite Runde Ende Oktober : Wieder Borussia gegen Bayer im Pokal

Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen treffen erneut im DFB-Pokal aufeinander. Leichtathletin Gina Lückenkemper vom TSV Bayer hat das Los für die zweite DFB-Pokal-Runde gezogen.

Vergangene Saison schied Borussia im Pokal-Achtelfinale gegen Leverkusen aus. Leon Bailey schoss das entscheidende 1:0 für die „Werkself“. Diesmal kreuzen sich die Wege schon in der zweiten Runde.

"Ein spannendes Los, natürlich haben wir gute Erinnerungen an das Pokalduell aus der Vorsaison. Wir wollen unseren Erfolg in Gladbach wiederholen. Das ist eine große Herausforderung“, sagte Bayer-Coach Heiko Herrlich.

Es ist das siebte Pokal-Duell der beiden Klubs aus dem Rheinland. 1971/72 kam Borussia in der ersten Runde durch ein 3:0 und 4:2 weiter, 1987/88 war es beim 2:1 nach Verlängerung enger. Am legendärsten ist sicher das Halbfinale 1991/92, als Uwe Kamps alle vier Leverkusener Elfmeter parierte. Es folgte 1995/96 Bayers erster Sieg im Pokal gegen Borussia, die damals Titelverteidiger war. 2010/11 kam Borussia dank Christofer Heimeroth im Elfmeterschießen weiter, 2017/18 schließlich verkürzte Bayer auf 2:4 in der Gesamtbilanz.

Am ersten Bundesliga-Spieltag der Saison 2018/2019 setzte sich Borussia am Samstag mit 2:0 gegen Bayer durch. Jonas Hofmann und Fabian Johnson trafen.

In der ersten Pokalrunde gewann Borussia deutlich mit 11:1 gegen den Oberligisten BSC Hastedt. Bayer 04 setzte sich vor knapp zwei Wochen mit Mühe 1:0 beim Oberligisten 1. CfR Pforzheim durch. Das Tor erzielte Lucas Alario per Elfmeter. Der letzte und bislang einzige Pokalsieg der Werkself liegt 25 Jahre zurück: 1993 schlug Leverkusen die Reserve von Hertha BSC mit 1:0.

(jaso/seb)
Mehr von RP ONLINE