Vincenzo Grifo: "Mein Lieblingsverein in Italien ist Inter Mailand"

Grifos Tegernsee-Tagebuch: "Meine Mentalität ist typisch italienisch"

Vincenzo Grifo ist ein Pionier bei Borussia. Dass der Italiener Inter-Mailand-Fan ist, wie er im nächsten Teil seiner Kolumne erzählt, werden ihm die Gladbacher Anhänger sicher verzeihen.

Ciao vom Tegernsee!

Als ich zum ersten Mal in Gladbach war, habe ich von Sportdirektor Max Eberl erfahren, dass ich der erste Italiener bei Borussia bin. Das hatte ich vorher nicht gewusst. Aber das ist etwas Schönes für mich, etwas Besonderes.

Ich bin zwar in Pforzheim geboren und aufgewachsen und habe daher die deutsche Mentalität mitgelernt. Pünktlichkeit und Disziplin sind hier ja sehr ausgeprägt — und ich habe das auch ein wenig übernommen. Aber ich muss sagen, dass in mir trotzdem sehr, sehr viel Italiener steckt. Mein Papa stammt aus Sizilien, meine Mama aus Lecce. Ich habe einen italienischen Pass und in meinem Elternhaus wird nur Italienisch gesprochen, gelebt und gedacht. Es werden Traditionen hochgehalten, es gibt vor allem italienisches Essen. Auch meine Freundin ist Italienerin.

Meine Mentalität ist daher typisch italienisch. Ich bin sehr emotional. Im Leben, aber auch auf dem Fußballplatz. Das gehört zu mir dazu, und ich glaube, das macht auch mein Spiel aus. Mein Lieblingsverein in Italien ist Inter Mailand. Ja, liebe Borussia-Fans, ich weiß, dass es diese Inter-Geschichte mit dem Büchsenwurf und Roberto Boninsegna gibt, das annullierte 7:1. Aber es ist eben so: Inter war schon immer mein Klub in Italien. Als ich klein war, hatte ich stapelweise T-Shirts und Pullis von Inter, und mein Herz schlägt immer noch für den Klub.

icher, jetzt da Fußball mein Beruf ist, sieht man die Spiele mit anderen Augen, etwas distanzierter als früher. Man schaut Fußball mit zwei Augen: als Fan, aber auch mit dem professionellen Blick als Spieler.

Was mich und Borussia angeht: Ich will Italien in Gladbach sozusagen als Pionier alle Ehre machen. Ich hoffe, dass Borussia an ihrem ersten Italiener sehr viel Spaß haben wird und ihn nicht mehr vergessen wird.

Euer Vince

Mehr von RP ONLINE