1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Thorgan Hazard: "Ich bin mir sicher, dass wir das Spiel gegen Mainz gewinnen"

Thorgan Hazard im Interview : "Ich bin mir sicher, dass wir gegen Mainz gewinnen"

Wie der Rest der Borussen hatte auch Thorgan Hazard keinen guten Tag beim 1:4 in Dortmund. Er konnte im Zusammenspiel mit Raffael und Lars Stindl nicht die erhofften Stiche setzen und die BVB-Defensive entscheidend in Unordnung bringen.

Der Belgier spricht über das Spiel in Dortmund, die Champions-League-Partie am Dienstag in Barcelona und Gladbachs Gesamtsituation.

Herr Hazard, nach sechs Minuten hat Borussia 1:0 geführt in Dortmund, eine Minute später gab es den Schock durch das 1:1. War das die entscheidende Minute in diesem Spiel?

Hazard Wir haben sehr gut angefangen, haben dann getroffen, bekommen aber gleich das 1:1. Die Dortmunder Antwort kam zu schnell, das war sicherlich ein Problem. Dann bekommen wir noch ein Standard-Tor, das ist Mist. Dortmund hat danach sehr gut gespielt, war sehr schnell, gerade vorne. Dortmund hat eine starke Mannschaft, das haben wir gesehen. Aber wir haben es, finde ich, nicht so schlecht gemacht. Trotzdem: Wir haben 1:4 verloren, das ist zu hoch.

Jetzt kommt das Spiel beim FC Barcelona. Ist es ein Spiel ohne Wert, weil in der Gruppe schon alles entschieden ist?

Hazard Es ist ein Bonusspiel. Es wird nichts mehr passieren, wir sind in der Europa League. Darum ist die Bundesliga wichtiger. Trotzdem fahren wir ins Nou Camp, um es zu genießen und um zu versuchen, für unsere Fans zu gewinnen. Wir müssen den Fans eine Antwort geben, sie stehen immer hinter uns. Wir können uns auch Selbstvertrauen holen. Aber wie gesagt: Wichtiger ist, in der Bundesliga zu punkten.

Es sind noch drei Spiele bis Weihnachten in der Liga. Wie viele Punkte muss Borussia holen?

Hazard Das weiß ich nicht. Aber darum geht es im Moment auch nicht. Es geht um das nächste Spiel gegen Mainz — und das müssen wir gewinnen. Im Moment spielen wir oft okay, aber wir holen nicht genug Punkte. Das müssen wir ändern.

Ist das Problem ein tiefergehendes oder nur eines, das momentan da ist?

Hazard Es ist nicht tiefergehend. Wenn wir in jedem Spiel nur Mist zusammenspielen würden, wäre es ein tiefergehendes Problem. Wir spielen oft gut, gewinnen aber nicht. Gut, Dortmund war viel besser, aber ich meine die Spiele gegen Hamburg, Frankfurt, Köln und Hoffenheim, da hatten wir viele Chancen, haben aber zu wenig Punkte geholt.

Trotzdem: Muss man sich um Gladbach sorgen?

Hazard Nein, das denke ich nicht. Sicher, wir haben keine gute Position im Moment. Aber das entspricht nicht unserem Leistungsvermögen und unserer Qualität. Wir müssen wieder nach oben kommen. In der vergangenen Saison sind wir nicht gut gestartet und sind dann wieder hochgeklettert. Jetzt sind wir gut gestartet und haben jetzt einen Durchhänger. Das ist vielleicht etwas schwieriger. Aber ich bin mir sicher, dass wir das Spiel gegen Mainz gewinnen. Dann kommen wir auch wieder nach oben, hoffe ich.

Karsten Kellermann sprach mit Thorgan Hazard