1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Polster schwärmt von Borussia und tippt 2:2

Borussia Mönchengladbach : Polster schwärmt von Borussia und tippt 2:2

Er war einer der besten Torjäger der Bundesliga: Toni "Doppelpack" Polster (47) spielte von 1993 bis 1998 150-mal für den 1. FC Köln und erzielte dabei 79 Tore. Anschließend wechselte der 95-malige österreichische Nationalspieler noch zwei Jahre nach Mönchengladbach, wo er in 38 Spielen immerhin noch 15 Treffer für Borussia markierte.

Derzeit ist Polster Trainer des österreichischen Fünftligisten Viktoria Wien — und mit seinem Team Tabellenführer.

Polster freut sich auf das heutige Derby seiner Ex-Vereine, auch wenn er nicht im Kölner Stadion sein kann. "In der Vergangenheit haben die Gladbacher immer in Köln gewonnen und der FC in Gladbach. Ich glaube diesmal gibt es ein 2:2, denn auch die Kölner haben schon tolle Spiele in dieser Saison gezeigt, sie werden mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Aber der FC muss höllisch aufpassen auf diese starke Borussia, sonst gibts wieder eine Klatsche", sagt Polster.

Borussias Aufschwung freut Polster. "Es ist unglaublich wie sich diese Mannschaft entwickelt hat, die spielen einen herzerfrischenden Offensivfußball mit einem schnellen und torgefährlichen Marco Reus, der derzeit einfach Weltklasse ist, solchen Fußball wollen die Leute sehen", sagt Polster.

Gründe für den Erfolg sind für Polster der Teamgeist und Trainer Lucien Favre. "Ich glaube, der erfolgreich bestandene Abstiegskampf hat in Gladbach die Sinne geschärft und das Team zu einer tollen Einheit zusammengeschweißt. Was Lucien bei der Borussia freigesetzt hat, ist spitze, da muss man den Hut ziehen", sagt Polster.

(RP/rl)