Es wr nicht sein Tor des Monats Neuville wird 50 - Das war sein schönstes Gladbach-Tor

Exklusiv | Mönchengladbach · Oliver Neuvilles Wechsel zu Borussia im Jahr 2004 war rückblickend eine wegweisende Entscheidung. Im Interview spricht der Ex-Nationalspieler über Gladbachs Rolle in seinem Leben, einen Fast-Wechsel zu den Bayern, seine schönstes Tor für Borussia, verspielte Titel und Erling Haaland.

 Oliver Neuville (M.), der Co-Trainer, hier mit dem französischen Offensivmann Nathan Ngoumou.

Oliver Neuville (M.), der Co-Trainer, hier mit dem französischen Offensivmann Nathan Ngoumou.

Foto: Dirk PŠffgen/Dirk Paeffgen (dirk)

Herr Neuville, Sie bleiben zwei Jahre länger in Gladbach, Sie machen damit die 20 Jahre voll – der Wechsel 2004 zu Borussia war rückblickend eine Lebensentscheidung.