1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia: Muhittin Bastürk ist Marins Nachfolger

Borussia : Muhittin Bastürk ist Marins Nachfolger

Bastürk hat einen prominenten Vormieter. Marko Marin lebte in dem Appartement mit der Nummer 11 in der dritten Etage von Borussias Jugendinternat, in das Bastürk im vergangenen Sommer einzog. Die Wohnung liegt gleich neben der von Internats-"Mama" Birgitt Lintjens und ihrem Mann Wolfgang.

Marin kam als 16-Jähriger aus Frankfurt — und wechselte jetzt für 8,5 Millionen zu Werder Bremen. Ein gutes Omen für seinen Wohnungs-Nachfolger? "Man könnte es so sehen", sagt Bastürk, der vom 1. FC Saarbrücken kam. Ein wenig abergläubisch sei er durchaus, will die Sache mit seinem Vorgänger aber nicht überbewerten.

Indes: Gerade hat Bastürk seinen Führerschein gemacht — wie Marin als Internatsschüler. Derzeit kann sich Bastürk im Trainingslager der Profis in Bad Blankenburg zeigen. "Das ist eine gute Sache für mich", sagt er. Er ist nicht verwandt mit Yildiray Bastürk vom VfB Stuttgart.

Der "schwäbische" Bastürk (30) ist wie Marin ein dribbelstarker offensiver Mittelfeldspieler, sein zwölf Jahre jüngerer Namensvetter spielt in Borussias U19 vor der Abwehr. Im Testspiel der Borussen in Eisenberg war er rechter Verteidiger.

Was Marin in seinem früheren Zuhause hinterlassen hat? "Ein paar Sachen aus der Schule" hat Bastürk im Schrank gefunden: Klausuren und ein Referat über das "Wunder von Bern". "Wir haben das extra aufbewahrt, als Erinnerung an Marko", sagt Birgitt Lintjens. Heute Abend, kommt der "Herr Nachbar" (Lintjens) zurück.

(RP)