1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Max Kruse liegt in der Gunst der Fans klar vorn

Borussia Mönchengladbach : Max Kruse liegt in der Gunst der Fans klar vorn

Miroslav Klose hat Borussias neuen Stürmer Max Kruse geadelt. Er sei ein Beißer und gehöre ins Nationalteam, sagte der Routinier von Lazio Rom dem "Kicker". Auch Borussias Fans haben Kruse längst ins Herz geschlossen.

Nicht nur wegen seines ersten Tores für Gladbach, das er beim 3:0 gegen Hannover erzielte, wählten sie ihn bei der gemeinsamen Aktion von Rheinischer Post und dem Online-Magazin Fohlen-Hautnah zum "Spieler des Tages" gegen Hannover. Über 1000 Nutzer stimmten ab. Kruse bekam 64 Prozent der Stimmen. Raffael und Christoph Kramer, die ebenfalls zur Wahl standen, kamen jeweils auf 18 Prozent.

Kruse war gegen Hannover in einem durchweg guten Borussen-Team der herausragende Mann. Er hatte schon beim Pokalspiel in Darmstadt und beim 1:3 bei den Bayern gute Ansätze gezeigt, doch es fehlte die Effektivität vor dem Tor. Die demonstrierte er nun gegen Hannover. Kruse schoss das 1:0 selbst, beim zweiten Tor legte er Kramer den Ball schlitzohrig auf und beim 3:0 holte Kruse den Elfmeter heraus, den Filip Daems verwandelte. Kruse ist definitiv ein belebendes Element im Gladbacher Angriff. Er ist ständig in Bewegung, mal ist er zentraler Stürmer, dann hängende Spitze oder auf dem Flügel unterwegs. Zudem ist er schnell unterwegs, was gerade im Umschaltspiel ein Vorteil ist. Kruse hat beim ersten Heimspiel in Gladbach ganz sicher Pluspunkte bei Bundestrainer Joachim Löw gesammelt.

(RP)