Borussia Mönchengladbach: Marx erarbeitet sich neuen Vertrag

Borussia Mönchengladbach : Marx erarbeitet sich neuen Vertrag

Borussias Sportdirektor Max Eberl hat mal gesagt, die ersten Neuen für die nächste Saison sind die Etablierten, die ihre Verträge verlängern. Thorben Marx hat das nun getan.

Der Mittelfeldspieler hat gestern seinen im Sommer endenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2015 verlängert. "Ich fühle mich wohl bei Borussia und freue mich, dass ich weiter hier spielen kann", sagte Marx.

Überraschend kommt die Verlängerung nicht, hatte der 31-Jährige doch im zweiten Teil der Hinrunde gezeigt, dass Spieler wie er wichtig sind für ein junges Team wie das der Gladbacher. "Thorben ist mit seiner Erfahrung in unserer Mannschaft ein ganz wichtiger Spieler, wir freuen uns, dass wir ihn für zwei weitere Jahre bei uns haben", sagte Eberl.

Zu Beginn der laufenden Saison schien Marx, der 2009 aus Bielefeld nach Gladbach kam, kaum noch eine Rolle zu spielen in den Plänen von Trainer Lucien Favre. Doch dann geriet die Defensive der Borussen in Unordnung — und Favre entdeckte Marx wieder. Als Ruhestifter kam er beim 2:4 gegen Fenerbahce Istanbul zurück ins Team. Marx half, wieder Ordnung im defensiven Mittelfeld zu schaffen — und Borussia wurde wieder stabiler. Seit dem siebten Spieltag hat Marx kein Spiel verpasst, auch heute, wenn Fortuna Düsseldorf kommt, wird Marx zur Stammformation gehören. Er hat sich den neuen Vertrag redlich erarbeitet.

Nach Tony Jantschke (bis 2015), Havard Nordtveit (bis 2016) und Martin Stranzl (bis 2014) ist Marx der vierte Stammspieler, der verlängert hat. Mit Mike Hanke und Filip Daems laufen ebenfalls Gespräche über eine gemeinsame Zukunft. Eberl und Favre setzen also weiter auf Kontinuität.

Darum werden auch die Verträge der Co-Trainer Frank Geideck und Manfred Stefes verlängert. "Nach der Vertragsverlängerung mit Lucien Favre bis Juni 2015 haben wir nun auch entsprechende Kontrakte mit dem kompletten Trainerteam", sagte Max Eberl.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Thorben Marx

(RP/rl/seeg)
Mehr von RP ONLINE