Derby-Pleite und offene Rose-Zukunft Borussia sollte das Brodeln nicht unterschätzen

Meinung | Mönchengladbach · Das 1:2 gegen den 1. FC Köln zeigt: Die ungeklärte Zukunft von Trainer Marco Rose bei Borussia Mönchengladbach ist längst zum Pulverfass geworden. Was die Niederlage bei den Fans auslöst, sollten alle Beteiligten sehr ernst nehmen.

Borussia Mönchengladbach: 1. FC Köln ärgert Borussia mit Eckfahnen-Jubel
Link zur Paywall

Köln ärgert Borussia mit Eckfahnen-Jubel

12 Bilder
Foto: AFP/INA FASSBENDER

Im Wochentakt wiederholen die Verantwortlichen und Spieler bei Borussia, wie sehr die Fans ihnen fehlen. Womöglich ist ihnen noch nicht klar, wie sehr die Fans am Samstagabend auf oftmals unterschätzte Weise fehlten, nämlich nicht nur im Erfolgsfall, sondern auch bei schlimmen Niederlagen. Die Anhänger hätten ein unmittelbares Echo auf eine Derby-Pleite geliefert, die Borussia noch länger beschäftigen könnte. Manch einer stellte sogar die These auf, dass Marco Roses Mannschaft vor Publikum gar nicht 96 Minuten lang so uninspiriert und harmlos hätte auftreten können.