Karsten Kellermann zu Borussias Lage nach dem Sieg