Aus Sicht des Spielers Was bei Hofmann für oder gegen einen Verbleib in Gladbach spricht

Meinung | Mönchengladbach · Jonas Hofmann ist mit 29 Jahren stark wie nie zuvor. Spätestens im Sommer muss er eine wichtige Entscheidung treffen: Verlängert er noch einmal bei Borussia oder verabschiedet er sich zu einem absoluten Top-Klub? Wie sich unsere Autoren an Hofmanns Stelle entscheiden würden.

Borussia Mönchengladbach: Verträge - 2024 sieben auslaufende
Link zur Paywall

Die Vertragslaufzeiten der Borussia-Spieler

34 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Ein Kopf in Gladbach zu sein, ist auch sehr reizvoll (Karsten Kellermann)
Es ist richtig, dass Jonas Hofmann seine Möglichkeiten auf dem Markt prüft und mit dem Gedanken spielt, im Herbst seiner Karriere noch mal im Ausland zu spielen. Nie war die Gelegenheit günstiger: Er ist in einer miesen Gladbach-Saison einer der wenigen, der für positive Schlagzeilen gesorgt hat. Er hat acht Tore geschossen, so viele wie nie. Er wurde zu einem der Unersetzlichen bei Trainer Adi Hütter und wird definiert über Merkmale, die für den modernen Fußball stehen: Hofmann hat Speed und ist als Pressingspieler extrem gewieft. Da nun auch Tore dazu kommen, ist es genau der Zeitpunkt, nicht zu wechseln.