1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Ibrahima Traoré: "Das Spiel wird ein Highlight"

Borussia Mönchengladbach : "Das Spiel wird ein Highlight"

Ibrahima Traoré hat das wichtige 2:1 bei Hertha BSC erzielt. Der Außenbahnspieler freut sich, das Spiel als Joker entschieden zu haben, bleibt aber bescheiden und hofft auf künftige Einsätze in der Startelf.

Das erste Bundesligator für Borussia, dazu das Siegtor, ein guter Tag für Sie.

Ibrahima Traoré Ja, das stimmt. Für mich, aber auch für das Team. Vor dem Spiel gegen Leverkusen nächste Woche war es wichtig, dass wir hier in Berlin gewinnen. Natürlich freue ich mich über mein Tor. "Arbeit lohnt sich", würde man wohl sagen, denn Situationen wie die vor dem 2:1 haben wir in zuletzt oft trainiert.

Nimmt man die Flanke vor Max Kruses Siegtor gegen Wolfsburg hinzu, sind das zwei Siege unter Beteiligung von Ibo Traoré.

Traoré Ich sehe das nicht so. Wenn jemand eingewechselt wird, muss er versuchen, den Unterschied zu machen. So, wie es jeder andere auf dem Platz auch versucht.

Aber die Jokerrolle ist kein Traumjob.

Traoré Klar bin ich nicht zufrieden, dass ich jede Woche erstmal auf der Bank sitzen muss. Dann hätte ich doch auch meinen Job verfehlt.

Wird das Heimspiel gegen Leverkusen am Samstag die Vorentscheidung im Kampf um Platz drei bringen?

Traoré Wir stehen vor Bayer, aber wir wissen auch, welche Qualität sie haben. Klar ist doch: Gewinnen wir, haben wir fünf Punkte Vorsprung. Das wird ein Highlight dieser Saison, ein Spiel zwischen zwei Teams, die quasi dasselbe Niveau haben.

Also gibt's ein Remis?

Traoré (lacht) Nein, wir gewinnen. Aber jeder sieht doch auch, was für eine starke Mannschaft Leverkusen ist.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Ibrahima Traoré

(RP)