Borussia Mönchengladbach: HSV: vorne harmlos und hinten anfällig

Borussia Mönchengladbach : HSV: vorne harmlos und hinten anfällig

Peter Knäbel nannte die historische Klatsche einen "fußballerischen und emotionalen Systemausfall".

Der Direktor Profifußball des Hamburger SV ließ nach dem 0:8 beim FC Bayern München auch keinen Zweifel daran, was er jetzt erwartet: "Es kann dafür nur eine Wiedergutmachung geben, und das ist ein positives Resultat gegen Mönchengladbach." Ohne Frage: Der Bundesliga-Dino steht morgen (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Borussia gehörig unter Druck.

TAKTIK In München überraschte Trainer Joe Zinnbauer mit einer mutigen 4-4-2-Formation - und lag damit falsch. Somit ist die Rückkehr zum zuletzt erfolgreicheren 4-2-3-1 wahrscheinlich. Generell will Zinnbauer den HSV aber schon aktiv spielen und den Gegner beim Spielaufbau stören sehen.

BESTE SPIELER Kaum ein Hamburger konnte bislang wirklich überzeugen. Wichtige Führungsspieler sind der erfahrene Torwart Jaroslav Drobny und Ex-Nationalspieler Heiko Westermann. Hoffnung macht Slobodan Rajkovic, der vor dem Bayern-Spiel der HSV-Abwehr mehr Stabilität verlieh.

LETZTES AUFEINANDERTREFFEN Max Kruse entschied Gladbachs letztes Gastspiel in Hamburg im Alleingang. Der Stürmer erzielte am 2. November 2013 beide Tore zum 2:0-Erfolg. Seitdem hat Borussia zwei Heimspiele gegen den HSV gewonnen (3:1 und 1:0).

STÄRKEN In Sachen Fitness hat Hamburg unter Zinnbauer aufgeholt, die Laufbereitschaft stimmt. In Ivica Olic hat der HSV im Winter zudem einen torgefährlichen Routinier hinzugewonnen.

SCHWÄCHEN In der Offensive ist der HSV so harmlos wie kein anderer Bundesligist (nur 14 Tore), in der Defensive immer wieder extrem anfällig. Das Team ist großen Leistungsschwankungen unterworfen. Und in Marcell Jansen, Valon Behrami, Lewis Holtby und Pierre-Michel Lasogga fehlen einige Stammkräfte derzeit verletzt.

TRAINER Sein Einstieg mit dem 0:0 daheim gegen die Bayern im vergangenen September wurde ordentlich bejubelt. Doch mit seiner offensiven Grundausrichtung und einigen Personalentscheidungen ist jetzt auch Joe Zinnbauer (44) in den Fokus der HSV-Kritiker gerückt.

THOMAS GRULKE

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Joe Zinnbauer

(togr)
Mehr von RP ONLINE