Das Comeback zweier Hoffnungsträger Was Bayers Wirtz Gladbachs Neuhaus voraus hat

Mönchengladbach · Nach ihren Kreuzbandverletzungen sind Borussia Mönchengladbachs Florian Neuhaus und Bayer Leverkusens Florian Wirtz zurück im Rampenlicht der Bundesliga. Die Geduldsfrage ist bei beiden unterschiedlich zu beantworten.

Borussia Mönchengladbach: Aufstellung beim FSV Mainz 05
Link zur Paywall

So könnte Borussias Startelf in Mainz aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Es war durchaus überraschend, dass Xabi Alonso, der Trainer von Bayer Leverkusen, beim Spiel bei Borussia Mönchengladbach Florian Wirtz nicht von Beginn an aufstellte. Der 19-Jährige war in den vergangenen Tagen erkältet und wurde daher zunächst geschont. 16 Minuten durfte er am Ende beim 3:2-Sieg noch mitspielen. Es war der erste Einsatz seit dem 13. März 2022, als sich der Hochtalentierte ausgerechnet im Derby gegen den 1. FC Köln, seinem Ursprungsklub, das Kreuzband riss. 315 Tage später kehrte er nun zurück. Als Hoffnungsträger Bayers sowieso. Aber auch des deutschen Fußballs.